Zausels Hundetagebuch – Hübscher Hundeopi

Was heißt eigentlich „Zausel“?

Heute muss ich mich doch mal beschweren!

Seit einer Woche bin ich nun hier und sie nennen mich immer noch „Zausel“. Das finde ich empörend, es ärgert mich. Ich versteh gar nicht, wie sie auf so eine Idee kommen. Versteht ihr das? Guckt doch mal, was für ein hübscher Hundeopi ich inzwischen bin. Sie haben mich so richtig fesch gemacht! Sieht doch schon viel besser aus. Ok, etwas zunehmen muss ich noch und ich fürchte fast, dass ich zahnlos bleiben werde (hihi).

Mein Allgemeinzustand verbessert sich zusehends

Hat auch sein Gutes, mir schmeckt das leckere Nassfutter eh viel besser als das langweilige Trockenfutter. Und meine Haut heilt langsam ab. Sie war total entzündet durch die vielen Zeckenbisse und Milben. Mein Fell wächst wieder, meine Augen bessern sich langsam und so ein bisschen sehen kann ich auch. Aber meine Ohren versagen komplett ihren Dienst. Macht nichts, wer muss schon hören können? Ich hatte meine Ohrwaschel eh gerne auf Durchzug geschaltet. Das Beste aber ist, dass meine Nase fast wie in jungen Jahren arbeitet: gut riechende Hündinnen, also ich meine so richtige „Sahneschnittchen“, erkenne ich sofort.
Nur der Name „Zausel“, an den muss ich mich erst noch gewöhnen. Bis bald, meine Lieben!

Zum Tagebuch

Das könnte Euch auch interessieren

  • floffi-friseurbesuch-tisch-wiese Zausels Hundetagebuch - Hübscher Hundeopi

Floffis Hundetagebuch – Beim Friseur

Hallo Leute! Nun bin ich seit 5 Monaten im Ruhrgebiet und ich muss Euch sagen, es wurde mir zu heiß hier. Markus hat natürlich nichts dagegen unternommen und mir ging es schlechter und schlechter. Ich wollte nicht mehr laufen und fressen und toben, ich habe sogar ab und zu Durchfall bekommen, von der doofen Hitze. Über 30 Grad gab es hier und das am Stück.

  • facebook-beitragsbild-neu-klein Zausels Hundetagebuch - Hübscher Hundeopi

Tierschutzligagruppe – denn Tierschutz geht uns alle an

Wir haben auf Facebook eine Tierschutzgruppe erstellt. Echte Tierschützer dürfen mitmachen. Wir freuen uns auf Euch. Veröffentlicht hier Zuhause gesucht, Zuhause gefunden, Giftköderalarm, Fragen an andere Tierhalter, Eure Erfahrungen und Geschichten

  • floffis-hundetagebuch-5-monat-beitragsbild Zausels Hundetagebuch - Hübscher Hundeopi

Floffis Hundetagebuch – 5. Monat – Verlust der Milchzähne

Hi! Ich bin es wieder – Euer Floffi! Tja, was soll ich groß erzählen. Ich bin jetzt 5 Monate alt und lebe schon fast 4 Monate im Ruhrgebiet. Hier passiert nicht so viel, manchmal glaube ich es gibt so etwas wie ein Lernstillstand bei Menschen. Markus lernt einfach nicht so richtig dazu ... Zum Beispiel darf ich nicht mehr an Menschen hochspringen, das ist total doof – ich freue mich doch so über jeden Menschen den ich treffe, aber na gut, wenn es dem Markus gefällt.

Erzählen Sie anderen von unserem Zausel.

05.06.2018|