Tierparadies Oberdinger Moos

„Alle Tiere haben ein Recht auf Achtung und Würde“

iris-luber Tierparadies Oberdinger Moos
Iris LuberStationsleitung

Aktuelles

Purzel braucht viel Zuwendung

PURZEL (13 Jahre), das "kleine, arme, kranke Männlein", wie er im Tierschutzliga-Dorf bezeichnet wurde, geht es sehr gut. Im März verweigerte er plötzlich sein Futter. Beim Tierarzt muss Purzel immer einen Beißkorb tragen, sodass eine Untersuchung der Zähne erst einmal

  • Zada-und-ihre-Freundin-Nady Tierparadies Oberdinger Moos

Zada (OK001/18)

Zada stammt von einem Bauernhof. Trächtig kam sie in ein Tierheim, Zada war so verstört, dass sie keine Milch für ihre kleinen Babys geben konnte. Die Kleinen wurden zugefüttert, starben aber trotz tierärztlicher Versorgung.

  • Nady-hat-alles-genau-im-Blick Tierparadies Oberdinger Moos

Nady (OK002/18)

Nady stammt aus Kroatien. Als sie zu uns kam war sie hochträchtig, gebar zwei Junge, die vermittelt wurden. Sie ist sehr scheu und konnte sich trotz intensiver Bemühungen nicht an Menschen gewöhnen.

Bilder aus unserer Station

Wir leben Tierschutz.

Oberdinger Moos ist ein Tierheim der Tierschutzliga Stiftung Tier und Natur.

Adresse

Tierparadies Oberdinger Moos
Eger Str. 4
85445 Oberding

zu Google Maps

Kontakt

Telefon: 0176 47089982 oder 0811-1740
E-Mail: viecherinsel@web.de

Besuchszeit bitte nur nach Terminabsprache