Floffis Hundetagebuch – 5. Monat – Verlust der Milchzähne

Spass im Garten und ein Neuer in der Hundeschule

Hi! Ich bin es wieder – Euer Floffi!

Tja, was soll ich groß erzählen. Ich bin jetzt 5 Monate alt und lebe schon fast 4 Monate im Ruhrgebiet. Hier passiert nicht so viel, manchmal glaube ich es gibt so etwas wie ein Lernstillstand bei Menschen. Markus lernt einfach nicht so richtig dazu … Zum Beispiel darf ich nicht mehr an Menschen hochspringen, das ist total doof – ich freue mich doch so über jeden Menschen den ich treffe, aber na gut, wenn es dem Markus gefällt.

Kinder sind was Besonderes

Nur bei Kindern, da höre ich nicht auf den Markus, die finde ich nämlich supertoll und dann ist mir Markus unheimlich egal. Morgens treffen wir nämlich immer die Kindergartenkinder und die rufen mich schon von weitem, da kann ich gar nicht widerstehen. Keine Chance, naja, die großen Menschen ignoriere ich meist. Morgens warte ich immer beim Bäcker, meistens bin ich dann auch leise, dort sind immer ganz viele Menschen und Tauben und alles Mögliche – da bin ich ein Genie der Selbstbeherrschung – meistens. Langsam verliere ich meine Milchzähne und mit Kater Paul klappt alles besser!

Buddeln im Garten macht Spass

In den Tagen um Ostern haben Frauchen und ich eine Blumenwiese gepflanzt. Wir haben gebuddelt und geharkt, gefegt und geputzt. Frauchen hat mich von oben bis unten mit Blumensamen bestäubt, nur weil ich ihr dazwischen gesprungen bin, das hat einen riesen Spaß gemacht. Sie freut sich auf die Blumenwiese, ich sehe da nur schöne flache, matschige Buddelerde, ohne was drauf.

Der Neue heißt Bruno

Natürlich gehen wir auch noch weiter in die Hundeschule und dort nimmt der Spaß fast kein Ende. Bruno ist neu eingeschult worden. Ich mag den, der hat Power. Aber, wie das so ist, wir müssen auch dumme Sachen in der Hundeschule machen. An der Leine laufen und sitzen bleiben. Das Sitzenbleiben fällt mir sehr schwer, aber Frauchen zu Liebe habe ich einmal ein perfektes „Bleib“ hingelegt. Ich bin einfach sitzen geblieben und Frauchen strahlte über das ganze Gesicht. Daniel, mein Hundetrainer, war ganz erstaunt und er meinte, ich habe echte Fortschritte gemacht. Ein Terrier wie ich ist nicht so leicht zu bändigen 😊 Muss ich was zum Thema „Stubenreinheit“ erzählen? Ich mache fast nur noch draußen – ich habe sogar einen neuen Trick, ich spare mir mein Pippi für die Straße auf. Auf der Straße sind unendliche geheime Nachrichten von den anderen Hunden hier und ich muss ihnen mitteilen, dass ich auch hier wohne. Also portioniere ich meine Nachrichten genau. Man muss ja kommunikativ sein.

Helft bitte beim renovieren!

Jetzt habe ich doch eine ganze Menge erzählt, aber eins muss ich noch loswerden. Die Hundezimmer im Tierheim Wollaberg sind fast leer. Ich war einer der vielen Welpen die gerettet und dort aufgepäppelt wurden und deshalb möchte ich die Wollaberger jetzt mal unterstützen. So unter uns, die Fliesen in den Welpenzimmern sind alle ziemlich kaputt und die Fußbodenheizung geht auch nicht mehr richtig. Jetzt wo die Zimmer fast leer sind, könnten die renovieren, aber die haben nicht genug Geld. Ich habe natürlich schon gespendet und Ihr könntet auch mit ein paar Euro helfen. Habt Ihr Lust etwas Gutes zu tun? Dann klickt doch mal hier:

Zum Hundezimmer

  • floffi-friseurbesuch-tisch-wiese Floffis Hundetagebuch – 5. Monat - Verlust der Milchzähne

Floffis Hundetagebuch – Beim Friseur

Hallo Leute! Nun bin ich seit 5 Monaten im Ruhrgebiet und ich muss Euch sagen, es wurde mir zu heiß hier. Markus hat natürlich nichts dagegen unternommen und mir ging es schlechter und schlechter. Ich wollte nicht mehr laufen und fressen und toben, ich habe sogar ab und zu Durchfall bekommen, von der doofen Hitze. Über 30 Grad gab es hier und das am Stück.

  • facebook-beitragsbild-neu-klein Floffis Hundetagebuch – 5. Monat - Verlust der Milchzähne

Tierschutzligagruppe – denn Tierschutz geht uns alle an

Wir haben auf Facebook eine Tierschutzgruppe erstellt. Echte Tierschützer dürfen mitmachen. Wir freuen uns auf Euch. Veröffentlicht hier Zuhause gesucht, Zuhause gefunden, Giftköderalarm, Fragen an andere Tierhalter, Eure Erfahrungen und Geschichten

  • floffis-hundetagebuch-5-monat-beitragsbild Floffis Hundetagebuch – 5. Monat - Verlust der Milchzähne

Floffis Hundetagebuch – 5. Monat – Verlust der Milchzähne

Hi! Ich bin es wieder – Euer Floffi! Tja, was soll ich groß erzählen. Ich bin jetzt 5 Monate alt und lebe schon fast 4 Monate im Ruhrgebiet. Hier passiert nicht so viel, manchmal glaube ich es gibt so etwas wie ein Lernstillstand bei Menschen. Markus lernt einfach nicht so richtig dazu ... Zum Beispiel darf ich nicht mehr an Menschen hochspringen, das ist total doof – ich freue mich doch so über jeden Menschen den ich treffe, aber na gut, wenn es dem Markus gefällt.

  • floffi-welpenschule-monat-25-beitragsbild Floffis Hundetagebuch – 5. Monat - Verlust der Milchzähne

Floffis Hundetagebuch – Endlich sind wieder fast alle da

Hi, ich bin´s mal wieder, Euer Floffi. Es sind nun schon zweieinhalb Monate vergangen und mein Markus hat sich mit dem Daniel verbündet. Diese Verbindung kann ich gar nicht gutheißen. Daniel ist der Lehrer aus der Welpenschule, der einzige, der richtig erzogen ist und weiß, wie er mit unsereins umgehen muss. Eigentlich bringt der Daniel dem Markus ja nur gute Sachen bei, aber nur eigentlich. Da ist zum Beispiel die Sache mit dem Halsband und dem Geschirr. Ich hatte Markus dazu gebracht, mir ein tolles rotes Geschirr zu kaufen, voll bequem und ruckresistent.

  • beitragsbild-floffi-welpenschule-elvis Floffis Hundetagebuch – 5. Monat - Verlust der Milchzähne

Floffis Hundetagebuch – Hundeschule ohne Uschi ist doof

Heute war wieder Hundeschule und es war voll doof dort. Uschi hat geschwänzt und nur der Elvis war da. Ich musste ruhig dasitzen und solle mich nicht bewegen, hat der Daniel gesagt, mein Hundelehrer, und Frauchen hört auch noch auf den. Dann endlich durfte ich superkurz spielen und dann sollte ich wieder zur Ruhe kommen – pah – ich doch nicht! Denen habe ich es gezeigt, von wegen Geschirr anlegen, ich habe das nicht zugelassen und Frauchen war völlig überfordert. Ich bin gerannt wie ich konnte und niemand konnte mich erwischen, gehört habe ich auf nichts. Ich wollte weiterspielen, manchmal sind Menschen wirklich nervtötend.

  • beitragsbild-floffi-welpenschule-woche6 Floffis Hundetagebuch – 5. Monat - Verlust der Milchzähne

Floffis Hundetagebuch – Einschulung in die Welpenschule

Boah Leute, ich weiß, ich melde mich ziemlich spät, aber ich habe eine Menge zu tun. Die Erziehung von Markus läuft immer besser. Er lernt ziemlich gut. Endlich versteht er es, wenn ich laut belle und rumschnüffle, dann will ich raus. Er schnappt mich dann schnell und geht mit mir nach draußen, egal, ob er im Schlafanzug ist oder nicht. Das ist ja wohl eine tolle Erziehungsleistung, oder? Klappt auch nachts ganz gut, obwohl Markus einen ziemlich tiefen Schlaf hat. Manchmal zwingt er mich dadurch lange auszuhalten.

Erzählen Sie anderen von unserem Floffi.

[addtoany]
12.04.2018|
X

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics. Ich habe die Datenschutzbestimmungen der Tierschutzliga gelesen und akzeptiert. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen