Futterpate werden und Tierheimen helfen

Ihre Futterpatenschaft hilft unseren Tierheimtieren sehr, denn alle unsere Tiere mit Futter zu versorgen, ist teuer.

Ermöglichen Sie bitte mit Ihrer Futterpatenschaft oder Einzelspende die gesunde und fröhliche Zukunft eines lieben Tieres. 

Es dankt Ihnen ganz herzlich, Ihr Volkert Petersen
(Geschäftsführender Vorstand) 

beitragsbild-futterpatenschaft Futterpatenschaft - Tierheimtieren helfen

Futter und Liebe im „Zwischenzuhause“ 

Es ist traurig: Jeden Tag werden Tiere ausgesetzt, abgegeben, gefunden oder beschlagnahmt. Viele von ihnen kommen in eins unserer elf Tierheime und finden dort ein liebevolles „Zwischenzuhause. Meist bleiben sie etwa drei Monate bei uns, bis sie ein neues Heim finden. Rund um die Uhr kümmern sich unsere Tierpfleger um über 1.000 Tiere. Einige von ihnen sind verletzt oder krank und werden von uns sorgsam aufgepäppelt. Andere sind verhaltensauffällig und müssen vor einer Vermittlung erst einmal mühevoll resozialisiert werden. Und alle wollen gefüttert werden, das sind täglich hunderte Kilogramm Futter.

Was ist eine Futterpatenschaft?

Sie können sich sicherlich vorstellen, dass diese liebevolle Versorgung unserer Schützlinge sehr zeit- und kostenaufwendig ist. Mit einer Futterpatenschaft unterstützen Sie uns bei der Beschaffung dieser großen Mengen an Futter für unsere Tierheimtiere. Da wir eine 100% gemeinnützige Organisation sind, finanzieren wir diese Tierschutzarbeit nahezu vollständig aus Spenden von tierlieben Menschen wie Ihnen. Sobald Sie für einen der lieben Kleinen eine Futterpatenschaft übernehmen, fällt uns unsere Arbeit schon wesentlich leichter – und ein Tier ist rundum bestens versorgt.  

Wie funktioniert die Futterpatenschaft?

Entscheiden Sie selbst, wie viel und wie oft Sie für Futter spenden möchten. In unserem Online-Spendenformular für Futterspenden können Sie den Betrag und den Rhythmus wählen, z.B. monatlich oder einmal im Quartal. Auch kleinere Einzelspenden (Rhythmus: einmalig) unterstützen uns sehr bei der Versorgung unserer Fellnasen und Federpopos. Helfen Sie uns? Mit 20 Euro für ein Kleintier, 30 Euro für eine Katze oder 50 Euro für einen Hund oder ein Pony?  

Alternativ können Sie auch auf das nebenstehende Spendenkonto bei Ihrer Bank eine Einzelspende oder einen Dauerauftrag anweisen. Geben Sie einfach als Verwendungszweck Futterpatenschaft“ an.

Wie lange dauert die Futterpatenschaft?

Wenn Sie sich für eine einmalige Futterspende entscheiden, wird der ausgewählte Betrag nur ein Mal abgebucht. Wenn Sie sich für eine Futterpatenschaft entscheiden, die langfristig und regelmäßig Futter für Tierheimtiere sichert, brauchen Sie sich nach dem Absenden des Formulars um nichts mehr kümmern. Ihre Spende kommt dann wie von Ihnen ausgewählt monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich im Futternapf der Tierheimtiere an. 

Kann ich die Futterpatenschaft kündigen?

Ja, Sie können Ihre Futterpatenschaft jederzeit schriftlich kündigen, auch per E-Mail. 

Hier finden Sie alle Tiere, die zur Zeit bei uns versorgt werden und einen Futterpaten benötigen.

Alternativ zur Futterpatenschaft haben Sie bei der Tierschutzliga auch die Möglichkeit, über eine Projektpatenschaft oder Tierpatenschaft als Pate zu helfen.

Erzählen Sie anderen von der Futterpatenschaft!