Notfall im ungarischen Tierheim Bekescsaba – Welpe von Auto überfahren

Der Fahrer hat nicht einmal angehalten

Soll er doch sterben?
Dieser wunderschöne junge Welpe wurde gestern von einem Auto überrollt und der Fahrer hielt nicht einmal an. Er muss es bemerkt haben, es interessierte ihn nicht.
Gott sei Dank hatten Menschen dies gesehen und riefen im Tierheim Bekescaba an. Die ungarischen Kollegen waren sofort vor Ort und retteten den Welpen von der Strasse. Der Tierarzt stellte fest das die Hüfte gebrochen war und ordnete eine Operation an, damit der Welpe in Zukunft wieder normal laufen kann. 

Die Operationskosten müssen nun vom Tierheim Bekescaba übernommen werden und da ist das Problem. Das Tierheim kann solche Operationen nur mit Spendengeldern finanzieren und deshalb bitten wir um Hilfe für den jungen Hund. Wir gemeinsam können die Operationskosten stemmen. Helfen Sie bitte dem kleinen Hund. Schon eine Spende von 5, 10 oder gar 15 Euro hilft dem Hund wieder zu genesen. Spenden Sie in den Notfellchen-Fonds und retten Sie den Welpen.

Wir bezahlen dann direkt von Deutschland aus die Tierarztrechnung. Herzlichen Dank

Ihr Tierschutzliga Team

welpe ungarn bekescsaba ueberfahren portrait

Update

Endlich konnte der Kleine operiert werden. Die Behandlung hat zwei Stunden zu spät begonnen und ist gerade zu Ende gegangen. Sie umfasst die Operation, Implantate und Injektionen. Jetzt drücken wir alle Pfoten und Daumen.

Update 14.11.2019

Der kleine heisst nun Theo und hat alles gut überstanden. Danke an alle Spender!

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Welpe Ungarn
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

Katzenfangaktion vom Tierschutzliga-Dorf

Und nun kommen die nächste Sorgenfellchen. Im Video seht Ihr eine von achtzehn Katzen die wir gestern "reingeholt" haben. Ihr geht es am schlechtesten. Sie hat Katzenschnupfen, extremen Parasitenbefall und sie leidet an Mangelernährung.

Notfellchen Kalle

Kalle kam als Fundtier zu uns. Verwahrlost und übersäht mit Wunden, blutete er aus der Harnröhre. Wir mussten ihn sofort in eine Tierklinik bringen. Dort bekam er einen Harnkatheder und wurde stationär aufgenommen. Die Harnsteine wurden ausgespült und sein Urin ist jetzt wieder klarer. Jetzt heißt es abwarten ob er weiter von allein Harn absetzen kann oder wieder in die Klinik muss.

Schäferhündin Johanna aus dem Tierheim Békéscsaba braucht eine Op

Johanna war schon einmal in unserem Tierheim Békéscsaba. Dann wurde sie adoptiert, aber 3 Jahre später wurde sie zurückgebracht. Die Besitzer sagten, sie weigere sich zu essen und deshalb sei sie nichts als Haut und Knochen.

Bitte helfen Sie uns!!!

04.11.2019|