„Kampfhund“ Chico mußte bezahlen

Chico wurde eingeschläfert

Ein Nachruf!

Chico tötete zwei Menschen. Sein Herrchen und sein Frauchen.  Er wurde nicht artgerecht gehalten und nicht liebevoll umsorgt. Er war eingesperrt in einem Käfig und dies seit Jahren. Dieser Umstand war mehreren Menschen bekannt, aber niemand tat etwas. Wir wissen nicht was in Chico vorging, als er zubiss. Hatte er Schmerzen, war es Verzweiflung? Was hat ihn dazu gebracht? Diese Fragen werden wohl nie beantwortet. Chico musste bezahlen, er wurde eingeschläfert. Welche Schuld hat er bezahlt? Seine?

Wir wünschen uns, dass jeder Mensch hinschaut, nachdenkt, überlegt und handelt.

kampfhund-chico-eingeschlaefert "Kampfhund" Chico mußte bezahlen
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Lieber Chico,
Dein Leid ist nun zu Ende. Niemals mehr bist Du eingesperrt. Du bist frei.
Ruhe in Frieden

Zünden Sie eine Kerze an und setzen Sie ein Zeichen. Mit dieser Kerzenspende unterstützen Sie unsere Tierheimhunde, denen wir ein artgerechtes und sorgenfreies Leben ermöglichen.

Mehr zum Thema Kampfhunde

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

[addtoany]
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Das könnte Sie auch interessieren

  • wollaberg-adventsmarkt-erfolg-kraenze "Kampfhund" Chico mußte bezahlen

Adventmarkt in Wollaberg war ein voller Erfolg

Am letzten Samstag im November 2018 fand hier in Wollaberg unser Adventmarkt statt. Trotz des nassen und kalten Wetters lockte er doch zahlreiche Besucher an, die jede Menge Freude und Spaß hier hatten. Viele ehemalige Vierbeiner kamen mit ihren Menschen zu Besuch und wir freuten uns über das Wiedersehen.

  • tierische-weihnacht-tierschutzliga-dorf-hund "Kampfhund" Chico mußte bezahlen

Tierische Weihnacht im Tierschutzliga-Dorf

Dass so viele Tierfreunde unserer Einladung zur Tierweihnacht folgten, damit hatte keiner gerechnet. Die Ehrenamtlichen vom Tierschutzliga- Dorf veranstalteten zum zweiten Mal eine Tierweihnacht. Neben selbstgebastelten Kränzen und selbsthergestellten Plätzchen, Hundekeksen, Eierlikör, gab es einen Flohmarkt mit Verkauf von Tierzubehör

  • junghund-eingefangen-luna-schaut "Kampfhund" Chico mußte bezahlen

Lunas Leidensweg ist nun hoffentlich vorbei

Luna (von uns benannt) lief längere Zeit im Umkreis des Tierheimes herum und ließ sich nicht einfangen. Luna ist sehr scheu und verwildert. Durch Zufall konnte sie mit Futter in ein abgesperrtes Grundstück gelockt werden. Dort endlich ließ sie sich dann eine Leine umwerfen und nun ist sie bei uns im Tierheim Unterheinsdorf.

Bitte helfen Sie uns!!!

17.04.2018|
X

Diese Webseite verwendet Cookies und Google Analytics. Ich habe die Datenschutzbestimmungen der Tierschutzliga gelesen und akzeptiert. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen