Doro – Leider kam der Tag schneller als gedacht

Doro

Ruhe in Frieden

Komm gut über die Regenbogenbrücke liebe Doro, wir werden dich alle sehr vermissen.

Leider kam der Tag schneller als gedacht, an dem wir uns von unserer lieben Doro verabschieden mussten. Ihr gesundheitlicher Zustand wurde immer schlechter. Angefangen hat es mit ihrer Schilddrüsenüberfunktion, sie hat zwar viel gefressen hat aber trotzdem immer mehr an Gewicht verloren. Wir konnten sie mit Medikamente gut einstellen, wovon aber unsere Diva nicht wirklich begeistert war. Danach hatte sie Probleme mit einer Niere, die immer mehr schrumpfte. Letzten Endes machte ihr Kreislauf einfach schlapp. Wir haben noch versucht, sie mit einer Infusion wieder etwas hochzupeppeln, was aber leider nicht mehr möglich war. Mit sehr schwerem Herzen haben wir gemeinsam mit unserer Tierärztin entschieden sie gehen zu lassen, bevor sie leiden muss. Wir sind sehr traurig über den Verlust, aber blicken mit einem Lächeln auf unsere Doro zurück. Sie verstand es, jeden Tierpfleger um den Finger zu wickeln damit sie bekam was sie wollte.

Erzählen Sie anderen von Doro

[addtoany]

Trauriges aus dem Tierheim Wollaberg

20.09.2016|