Die Mongolische Rennmaus

 Was muss man wissen? 

kuehnemund-blog-mongolische-rennmaus Die Mongolische Rennmaus

Mongolische Rennmäuse:

  • stammen aus der Mongolei/Mandschurei
  • werden 2-5 Jahre alt
  •  lieben es im Familienverbund zu leben, also bitte niemals nur eine Rennmaus halten!
  • graben für ihr Leben gern! Ihre aktiven und passiven Phasen wechseln sich regelmäßig über den Tag verteilt ab
  • werden mit 5-8 Wochen geschlechtsreif: wichtig wenn man keinen Nachwuchs will
  • pro Paar sollte ein Käfig die Mindestmaße von 100cmx50cmx50cm haben • es muss eine mindestens 40 cm tiefe Grabschicht vorhanden sein: falls zu flach drohen schwere Verhaltensstörungen!
  • die Grabschicht sollte aus: Heu/Stroh/ Kleintiereinstreu und unbehandelten Papierschnipseln bestehen: sie geben den gebauten Tunnelsystemen Halt
  • es muss Rückzugsmöglichkeiten in Form von roten oder undurchsichtigen Röhrensystemen geben, die am besten ums Eck verlaufen
  • zur Fellpflege unabdingbar ein Sandbad mit Chinchillasand
  • niemals am Schwanz hochheben: es droht Schwanz- und Hautverlust!!
  • sie fressen gerne: fettarme Sämereien, hartgekochtes Ei, Katzentrockenfutter, Futterinsekten.
  • bitte keine Nüsse, Obst, Brot oder Möhren füttern!! Es droht Diabetes!!
  • sie lieben es Vorratshaltung zu betreiben, also am besten Futter im Käfig verstecken! Dient der Beschäftigung und fördert das Verlangen nach Vorräten.
  • bitte auch immer Obstbaumäste mit in den Käfig bauen, ganz wichtig für die Zahngesundheit als Nager material!
  • sie neigen zu Hautpilzerkrankungen, Vorsicht: Zoonose Gefahr!
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesen interessanten Informationen!

Das könnte Sie auch interessieren

  • hund-katze-blog-vegane-ernaehrung Die Mongolische Rennmaus

Was würde passieren, wenn ich meinen Hund bzw. meine Katze vegan ernähre?

Hunde und Katzen zählen von je her zu den Fleischfressern (Carnivoren). Ihr gesamter Verdauungstrakt ist auf die Verwertung und Aufschlüsselung von tierischen Eiweißen spezialisiert

  • kuehnemund-blog-meerschwein-sommer Die Mongolische Rennmaus

Cool Summer für dein Meerschwein?

Meerschweine stammen ursprünglich aus Südamerika und sind daher recht warme Außentemperaturen gewöhnt, nichtsdestotrotz ist ihr Körper und Stoffwechsel sehr hitzeempfindlich und bedürfen deshalb

  • notfallliste Die Mongolische Rennmaus

Notdienst

Es ist sehr wichtig zu beachten, wird eine tierärztliche Notdienstsprechstunde aufgesucht, so wird eine Notdienstpauschale von 50,00€ erhoben und es darf bis zum 4-fachen Gebührensatz abgerechnet werden.

Bitte helfen Sie uns!!!

22.06.2021|