40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

Sie sind praktisch dem Schächter von der Klinge gesprungen

Tierquälerei – Schafe ohne Betäubung geschächtet

Zum wiederholten Male schächtet ein Mann unerlaubt Schafe. Da der Mann letztes Jahr schon aufgefallen war, wurde er von der Polizei kontrolliert und auf frischer Tat ertappt.

Für ein Schaf kam jede Hilfe zu spät. Die Polizei fand das kurz vor ihrer Ankunft ausgeweidete Tier in einem völlig verwahrlosten Raum. Der 64-jährige Mann erklärte die illegale, tierquälerische Schächtung mit der Begründung, das Ramadan sei und er das Fleisch für einen Bekannten brauchte.

Gegen den Mann wird nun ermittelt. Die 55 Schafe und Lämmer, die man auf dem Hof Nähe Passau noch fand, wurde vom Veterinäramt beschlagnahmt und auf verschiedene Tierheime verteilt. 40 der Schafe befinden sich nun in der Obhut der TIERSCHUTZLIGA. Sie wurden direkt an uns überschrieben und freigegeben.

Urkunde-start-ins-leben-schafe 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

Die Schafe befinden sich alle in einem völlig desolaten Zustand. Einige sind trächtig, alle müssen tierärztlich versorgt werden. Viele haben starken Husten und entzündete Augen. Alle Schafe müssen entwurmt, geschoren und die Böcke kastriert werden. Vermitteln können wir sie erst, wenn sie Ohrmarken haben, die müssen wir auch noch besorgen.

Da der Kostenfaktor für die Behandlung der Schafe sehr hoch ist, suchen wir für alle Schafe nun einen Start-ins-Leben-Paten. Jemanden der einmalig 100 Euro für sein Schaf spendet und seine Behandlung finanziert. Der Pate darf seinem Schaf einen Namen geben und es natürlich auch mal besuchen kommen.

Jeder Pate bekommt eine Patenschafts-Urkunde, die ein prima Geschenk zum Muttertag ist.

Wenn sich Patenschaften überschneiden, behalten wir uns vor, eine der beiden Patenschaften auf ein anderes Tier zu übertragen.

schaf-14-weiblich 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

Schaf 14 weiblich, aus dem Tierparadies Breitenberg
sucht einen Start-ins-Leben Paten

schaf-15-weiblich 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

Schaf 15 weiblich, aus dem Tierparadies Breitenberg
sucht einen Start-ins-Leben Paten

schaf-16-maennlich 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

Schaf 16 männlich, aus dem Tierparadies Breitenberg
sucht einen Start-ins-Leben Paten

schaf-17-maennlich 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

Schaf 17 männlich, aus dem Tierparadies Breitenberg
suchte einen Start-ins-Leben Paten

schaf-18-maennlich 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

 Schaf 18 männlich, aus dem Tierparadies Breitenberg
sucht einen Start-ins-Leben Paten

schaf-19-weiblich 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

Schaf 19 weiblich, aus dem Tierparadies Breitenberg
sucht einen Start-ins-Leben Paten

schaf-20-weiblich 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

Schaf 20 weiblich, aus dem Tierparadies Breitenberg
sucht einen Start-ins-Leben Paten

schaf-21-maennlich 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

Schaf 21 männlich, aus dem Tierparadies Breitenberg
hat einen Start-ins-Leben Paten gefunden.
Melanie B. hat für Maria B. die Patenschaft übernommen.
Danke liebe Melanie.

schaf-22-maennlich 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

Schaf 22 männlich, aus dem Tierparadies Breitenberg
sucht einen Start-ins-Leben Paten

schaf-23-maennlich 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

Schaf 23 männlich, aus dem Tierparadies Breitenberg
sucht einen Start-ins-Leben Paten

schaf-11-maennlich 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

Schaf 24 weiblich, aus dem Tierparadies Breitenberg
sucht einen Start-ins-Leben Paten

schaf-25-weiblich 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

Schaf 25 weiblich, aus dem Tierparadies Breitenberg
sucht einen Start-ins-Leben Paten

schaf-26-maennlich 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

Schaf 26 männlich, aus dem Tierparadies Breitenberg
sucht einen Start-ins-Leben Paten

Viele Tierkinder landen mutterlos und völlig verwahrlost in unseren Tierheimen. Diese Babys ziehen wir mit der Flasche groß, sozialisieren sie und päppeln sie wieder auf. Oftmals wohnen sie bei unseren Tierpflegern, da sie auch nachts versorgt werden müssen. Die Tierkinder bleiben bis zu 12 Wochen in unserer Obhut und bekommen alle notwendigen medizinischen Behandlungen, Impfungen, einen Chip und natürlich ganz viel Liebe. Die Kosten für diese ersten Wochen und die Behandlungen haben wir pauschal mit 100 Euro pro Tierkind berechnet. Diese Kosten müssen wir durch Spenden finanzieren und deshalb vergeben wir „Start-ins-Leben-Patenschaften“.

Erzählen Sie anderen von unserem Projekt „Start-ins-Leben-Patenschaft“

Unser Spendenkonto:
Tierschutzliga Stiftung
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
BIC: BFSWDE33MUE
Verwendungszweck: Start ins Leben Patenschaft – Name des Babys

Hier finden Sie noch weitere hilfsbedürftige Tierkinder, die einen Paten suchen

  • schaf-21-maennlich 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

Zum wiederholten Male schächtet ein Mann unerlaubt Schafe. Da der Mann letztes Jahr schon aufgefallen war, wurde er von der Polizei kontrolliert und auf frischer Tat ertappt. Für ein Schaf kam jede Hilfe zu spät.

  • schaf-13-weiblich 40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil2

40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil1

Zum wiederholten Male schächtet ein Mann unerlaubt Schafe. Da der Mann letztes Jahr schon aufgefallen war, wurde er von der Polizei kontrolliert und auf frischer Tat ertappt. Für ein Schaf kam jede Hilfe zu spät.

03.05.2021|