Feuerwehreinsatz in 99610 Sömmerda

Ein großer Dank an die Feuerwehr Sömmerda

Diese Katze saß zitternd auf der Straße und wackelte mit dem Kopf. Passanten sahen sie, aber halfen ihr nicht. Dann kam die Miez auf die Idee in den Motorraum eines warmen Autos zu klettern und steckte fest.

Der Besitzer des Autos rief die Feuerwehr Sömmerda zu Hilfe und die hatten alle Hände voll zu tun, das arme Tier zu befreien. Ein großer Dank an die Feuerwehr Sömmerda.

Die Katze befindet sich nun erst einmal in der Katzenstation Thüringen, wir werden sie tierärztlich untersuchen lassen, wir vermuten sie hat einen Schlag an den Kopf bekommen. Wer die Katze kennt, kann sich gerne bei uns melden.

Wer ein paar Euro für die Behandlungskosten über hat, kann uns hier gerne helfen.

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

  • abgemagerte-katze-thueringen-krank Feuerwehreinsatz in 99610 Sömmerda

Streunende Katze suchte Hilfe auf Bauernhof

Eine streunenede weibliche Katze lies sich auf einem Bauernhof blicken. Nach ein paar Tagen kam es der dort lebenden Familie komisch vor und sie kontaktierte uns, da die Katze nicht mehr weg ging.

  • katze-mascha-tumor-ohr-trichter-hilfe Feuerwehreinsatz in 99610 Sömmerda

Beschlagnahmung zum Wohle der Tiere

Die superliebe ca. 8-jährige Mascha wurde zusammen mit fünf weiteren verwahrlosten Katzen aus der Wohnung ihrer Besitzerin geholt. Ihr rechtes Ohr ist völlig vereitert, ein Tumor wuchert in ihrem Gehörgang.

  • katze-scheckchen-tumor-pfote-transportbox Feuerwehreinsatz in 99610 Sömmerda

Corona veränderte sein Leben

Der 14-jährige Scheckchen kam zusammen mit 3 weiteren sehr alten Katzen zu uns ins Tierheim, da sein Frauchen an Corona so schwer erkrankte, sodass eine Weiterversorgung der Katzen nicht mehr möglich war und leider auch ist.

Bitte helfen Sie uns!!!

15.02.2021|