Feuerwehreinsatz in 99610 Sömmerda

Ein großer Dank an die Feuerwehr Sömmerda

Diese Katze saß zitternd auf der Straße und wackelte mit dem Kopf. Passanten sahen sie, aber halfen ihr nicht. Dann kam die Miez auf die Idee in den Motorraum eines warmen Autos zu klettern und steckte fest.

Der Besitzer des Autos rief die Feuerwehr Sömmerda zu Hilfe und die hatten alle Hände voll zu tun, das arme Tier zu befreien. Ein großer Dank an die Feuerwehr Sömmerda.

Die Katze befindet sich nun erst einmal in der Katzenstation Thüringen, wir werden sie tierärztlich untersuchen lassen, wir vermuten sie hat einen Schlag an den Kopf bekommen. Wer die Katze kennt, kann sich gerne bei uns melden.

Wer ein paar Euro für die Behandlungskosten über hat, kann uns hier gerne helfen.

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

  • beschlagnahmung-wollaberg-ziegen-bock Feuerwehreinsatz in 99610 Sömmerda

Mehrere Hundert verwahrloste Tiere aus Privatzoo befreit

„Von morgens an waren wir in Rufbereitschaft. Mittags wurden wir dann angefordert und fuhren mit zwei Fahrzeugen zum Gelände. Und dann haben wir das totale Chaos erlebt“, berichtet Brigitte Fuchs, Leiterin des Tierheims Wollaberg

  • katze-thueringen-augenoperation-operiert Feuerwehreinsatz in 99610 Sömmerda

Katze aus Thüringen brauchte eine Augenoperation

Und noch ein Notfall in der Katzenstation Thüringen. Ältere Herrschaften riefen uns erneut um Hilfe um diese Katze zu retten. Vor ein paar Wochen hatten wir an dieser Stelle schon Katzen gefangen und kastriert.

  • fundkater-thueringen-verletzt-portrait Feuerwehreinsatz in 99610 Sömmerda

Notfall – Verletzter Fundkater in Thüringen

Tierliebe Menschen sichteten diesen Kater und schauten Gott sei Dank nicht weg. Sie fingen ihn ein und brachten ihn zum Tierarzt.Der ganze Körper ist mit Wunden übersät.

Bitte helfen Sie uns!!!

15.02.2021|