Princessa sucht einen Aufnahmepaten

Sie musste 14 Tage ohne Versorgung auskommen

Princessa stammt aus der städtischen Tötungsstation von Pitesti. Dort musste Princessa 14 Tage nahezu ohne jegliche Versorgung verbringen bis wir sie zu
uns in die Smeura holen konnten. Princessa ist freundlich, aufgeschlossen, sucht Kontakt zum Menschen und zeigt sich verträglich mit Artgenossen. Jetzt soll Princessa nach Unterheinsdorf überführt werden. Die Aufnahme und Grundversorgung kostet 100 Euro. Helfen Sie Prinzessa. Übernehmen Sie die Aufnahmepatenschaft!

hund-princessa-aufnahmepatenschaft-unterheinsdorf Princessa sucht einen Aufnahmepaten

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

  • Ruede-16-3-Jahre-februar-2019 Princessa sucht einen Aufnahmepaten

26 polnische Hunde sollen gerettet werden – Teil III

Wir fahren nach Polen und holen 26 Hunde aus der Kälte. Hintergrund der Fahrt. Der Tierheimleiter eines befreundeten polnischen Tierheimes hat mich um Hilfe gebeten. Sein Tierheim ist völlig überfüllt, da in den letzten Monaten täglich viele Hunde kamen.

  • Huendin-09-8-Jahre-februar-2019 Princessa sucht einen Aufnahmepaten

26 polnische Hunde sollen gerettet werden – Teil II

Wir fahren nach Polen und holen 26 Hunde aus der Kälte. Hintergrund der Fahrt. Der Tierheimleiter eines befreundeten polnischen Tierheimes hat mich um Hilfe gebeten. Sein Tierheim ist völlig überfüllt, da in den letzten Monaten täglich viele Hunde kamen.

  • Ruede-05-1-Jahr-februar-2019 Princessa sucht einen Aufnahmepaten

26 polnische Hunde sollen gerettet werden – Teil I

Wir fahren nach Polen und holen 26 Hunde aus der Kälte. Hintergrund der Fahrt. Der Tierheimleiter eines befreundeten polnischen Tierheimes hat mich um Hilfe gebeten. Sein Tierheim ist völlig überfüllt, da in den letzten Monaten täglich viele Hunde kamen.

Bitte helfen Sie uns!!!

22.10.2018|