2 Wochen altes Katzenbaby ging durch die Hölle

Das Beinchen musste amputiert werden

Dieses kleine Katzenkind ist gerade mal 2 Wochen auf dieser Welt…. 2 Wochen in denen es bereits durch die Hölle gegangen ist und warum? Weil die Menschen einfach so furchtbar ignorant sind!!! Jeder findet kleine Babykatzen ja so süß….egal wohin man sieht, überall werden im Moment wieder Katzenkinder verschenkt! Da wird man natürlich schnell mal schwach, sind ja so süß…. natürlich darf das Kätzchen auch Freigang haben, aber kastrieren, NEIN! Das kostet ja Geld… und Schwupps ist das süße Kätzchen von einst selber Mama!!! Ein einziger Teufelskreis entsteht!!

katzenbaby-bein-amputiert 2 Wochen altes Katzenbaby ging durch die Hölle

Nicht alle Babys haben das Glück, dass sie rechtzeitig gefunden werden und dann versorgt werden, so wie dieses kleine Katzenkind! Ihr musste das Bein amputiert werden…wäre sie nicht entdeckt worden, dann wäre sie bereits im Katzenhimmel 😪
Deshalb : LASST EURE KATZEN KASTRIEREN! Nur so lässt sich dieses Elend vermeiden….

Wir wissen nicht was mit diesem Katzenkind passiert ist, wir setzen jetzt einfach alles dran damit es ihm wieder gut geht. Katzen kommen auch auf drei Beinen gut zurecht. Ihr könnt dem Baby mit einer Spende helfen, denn nur so können wir die Versorgung sichern.

Bitte spendet ein wenig von Eurem Geld und rettet damit ein Leben. Egal wie groß Dein Beitrag ist, er zählt. Danke sehr

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

Sieben schwerkranke Katzenbabys im Tierheim Wollaberg

Parvovirose eine hoch ansteckende und akut verlaufende Infektionskrankheit. Wir wurden auf eine wilde Katzenpopulation aufmerksam gemacht und rückten aus. Wir fanden und fingen viele verwahrloste Katzen, um sie kastrieren zu lassen. Die Kitten aber behielten wir im Tierheim Wollaberg, da sie sich in einem schlimmen körperlichen Zustand befinden.

Hündin Erna hatte bisher kein gutes Leben

heute möchte ich Ihnen ein besonderes Notfellchen ans Herz legen - Erna. Ernas Besitzer hatte kein Herz. Er setzte die ca. 10-jährige Erna an der Bundesstraße aus und überließ sie ihrem Schicksal.

Zwerchfellriss macht Operation unumgänglich

Der junge Wilhelm wurde völlig abgemagert gefunden und zu uns gebracht - wahrscheinlich hatte er einen Unfall. Die sofortige Röntgenuntersuchung ergab, dass der ca. 9-Monate alte Kater an einem Zwerchfellriss

Bitte helfen Sie uns!!!

23.08.2018|