Sie wurden einfach neben einer Mülltonne abgestellt

Gestern Nachmittag wurden uns zwei Katzenkinder gebracht. Sie wurden in Spremberg in einem Schuhkarton an der Mülltonne entsorgt. Unfassbar! Immer wieder passiert so etwas, weil manche Menschen ein schlechtes Gewissen haben, wenn sie Tiere ins Tierheim bringen. Dann doch lieber in einen Karton oder Eimer oder gleich in die Mülltonne. Dann muss man sich nicht rechtfertigen. Aus den Augen, aus dem Sinn.

katzenbabys-schuhkarton-beitragsbild Zwei Katzenbabys in Schuhkarton entsorgt

Wir können es nicht verhindern, aber wir können den Tieren helfen, die doch noch den Weg in eines unserer Tierheime finden. Helfen Sie mit. Spenden Sie 100 Euro und übernehmen Sie eine Start-ins-Leben-Patenschaft.

katzenbaby1-maennlich-schuhkarton Zwei Katzenbabys in Schuhkarton entsorgt

Katzenbaby 1, männlich, sucht einen
Start-ins-Leben-Paten

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.
katzenbaby2-maennlich-schuhkarton Zwei Katzenbabys in Schuhkarton entsorgt

Katzenbaby 2, männlich, heißt nun Maiki und ist das Patenkind von Lydia B.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Erzählen Sie anderen von unserem Projekt „Start-ins-Leben-Patenschaft“

[addtoany]

Unser Spendenkonto:
Tierschutzliga Stiftung
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
BIC: BFSWDE33MUE
Verwendungszweck: Start ins Leben Patenschaft – Name des Babys