Ottokar – Ein wildes Leben hat Spuren hinterlassen

Ausgefranste Ohren und jede Menge Kampfspuren.

Ottokar kam im März als Fundkater in Wollaberg rein. Unkastriert, ca. 12-14 Jahre alt. Hatte jede Menge Narben, ausgefranste Ohren und sonstige Kampfspuren, typisch für einen unkastrierten Kater. Total lieb, verschmust und anhänglich. Er war extrem dürr, halb verhungert und ganz offensichtlich krank. Er hatte eine Bauchspeicheldrüsenentzündung. Die wurde aber erfolgreich behandelt, die Bauchspeicheldrüsenwerte sind fast wieder im Normalbereich (noch besser werden sie nicht mehr).

Er lebt nun in der Katzenstation München.

Er frisst extrem viel und gern, bei uns bekommt er fünf (etwas kleinere) Mahlzeiten pro Tag. Da er trotzdem immer noch so dürr war, bestand Verdacht auf eine Schilddrüsenüberfunktion. Ausserdem hatte er am ganzen Körper sogenannte „Hotspots“, also Stellen, wo er sich ständig leckt und knabbert, dadurch ständig entzündet.

Ottokar-Juli1 Ottokar - Ein wildes Leben hat Spuren hinterlassen
Ottokar-Juli3 Ottokar - Ein wildes Leben hat Spuren hinterlassen
Ottokar-Juli5 Ottokar - Ein wildes Leben hat Spuren hinterlassen
Ottokar-Mai1 Ottokar - Ein wildes Leben hat Spuren hinterlassen
svg+xml;base64,PHN2ZyB3aWR0aD0iMzIiIGhlaWdodD0iMzIiIHZpZXdCb3g9IjAgMCAzMiAzMiIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIj48cGF0aCBkPSJNMTEuNDMzIDE1Ljk5MkwyMi42OSA1LjcxMmMuMzkzLS4zOS4zOTMtMS4wMyAwLTEuNDItLjM5My0uMzktMS4wMy0uMzktMS40MjMgMGwtMTEuOTggMTAuOTRjLS4yMS4yMS0uMy40OS0uMjg1Ljc2LS4wMTUuMjguMDc1LjU2LjI4NC43N2wxMS45OCAxMC45NGMuMzkzLjM5IDEuMDMuMzkgMS40MjQgMCAuMzkzLS40LjM5My0xLjAzIDAtMS40MmwtMTEuMjU3LTEwLjI5IiBmaWxsPSIjZmZmZmZmIiBvcGFjaXR5PSIwLjgiIGZpbGwtcnVsZT0iZXZlbm9kZCIvPjwvc3ZnPg== Ottokar - Ein wildes Leben hat Spuren hinterlassen
svg+xml;base64,PHN2ZyB3aWR0aD0iMzIiIGhlaWdodD0iMzIiIHZpZXdCb3g9IjAgMCAzMiAzMiIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIj48cGF0aCBkPSJNMTAuNzIyIDQuMjkzYy0uMzk0LS4zOS0xLjAzMi0uMzktMS40MjcgMC0uMzkzLjM5LS4zOTMgMS4wMyAwIDEuNDJsMTEuMjgzIDEwLjI4LTExLjI4MyAxMC4yOWMtLjM5My4zOS0uMzkzIDEuMDIgMCAxLjQyLjM5NS4zOSAxLjAzMy4zOSAxLjQyNyAwbDEyLjAwNy0xMC45NGMuMjEtLjIxLjMtLjQ5LjI4NC0uNzcuMDE0LS4yNy0uMDc2LS41NS0uMjg2LS43NkwxMC43MiA0LjI5M3oiIGZpbGw9IiNmZmZmZmYiIG9wYWNpdHk9IjAuOCIgZmlsbC1ydWxlPSJldmVub2RkIi8+PC9zdmc+ Ottokar - Ein wildes Leben hat Spuren hinterlassen
svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHZlcnNpb249IjEuMCIgd2lkdGg9IjYwMCIgaGVpZ2h0PSI0MDAiID48L3N2Zz4= Ottokar - Ein wildes Leben hat Spuren hinterlassen

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Ich möchte helfen

Die Nieren sind nicht ganz ok

Wir haben nochmal eine komplette Blutuntersuchung durchführen lassen. Dabei kam heraus, die Bauchspeicheldrüse ist soweit in Ordnung und die Schilddrüse völlig ok. Die Nieren sind nicht mehr ganz ok.

Ottokar hat eine Futtermittelallergie gegen fast alle gängigen Fleischsorten und viele Getreidearten, deswegen die „Hotspots“. Nun bekommt er nur noch hochwertiges getreidefreies Nassfutter mit so exotischen Fleischsorten wie Känguruh, Strauß, Büffel, Ziege, Pferd. Und für die Nieren regelmäßig Semintra ins Futter.

Wir glauben nicht, dass wir ihn noch vermitteln können, er kann auf Dauer hier in der Station bleiben, in ein paar Monaten darf er dann auch raus, wird also wieder Freigänger.

Auf Grund seiner Krankheiten und seines Alters wird Ottokar seinen Lebensabend in der Katzenstation verbringen. Sie können gerne eine Patenschaft für ihn übernehmen.

Erzählen Sie anderen von diesem interessanten Fall!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Das könnte Sie auch interessieren!

  • 30-katzen-eingefangen-katzenhelden-vor-tuer Ottokar - Ein wildes Leben hat Spuren hinterlassen

Grosse Katzenfangaktion auf einem verlassenen Grundstück in Neuhausen

Wir bekamen einen Anruf einer besorgten Tierliebhaberin. Die Dame hatte genau hingeschaut und seit Tagen niemanden mehr auf einem abgelegten Grundstück gesehen. Die Dame schaute sich um und fragte die Nachbarschaft – sie erfuhr, dass die Menschen das Grundstück längst verlassen hatten und niemand sich mehr kümmerte.

  • mini-mietzen-tag Ottokar - Ein wildes Leben hat Spuren hinterlassen

Katzenkinderflut im Tierschutzligadorf – Einladung zum Mini-Miezen-Tag am 18.August 2019

Noch nie war es so schlimm, wie in diesem Jahr! Seit einigen Wochen werden wir von einer Welle von Katzenkindern und Babykatzen förmlich überschwemmt. Über 500 Katzen, davon fast die Hälfte Katzenwelpen, wurden in diesem Jahr bereits aufgenommen.

  • spendenaktion-kino-bueckeburg Ottokar - Ein wildes Leben hat Spuren hinterlassen

Ein grosses Dankeschön an das Kino Schaumburg

Hallo zusammen, das Kino Schaumburg in Bückeburg hat zum Start des Filmes „Pets 2“ eine Spendenaktion im Zeitraum vom 27.06.-01.07.2019 ins Leben gerufen: 1 Spende in Form von Tierfutter für das jeweils örtlich Tierheim = eine Tüte Popcorn als Dankeschön. Heute war Herr Rubba vom Kino bei uns, um uns die Spenden zu übergeben.

  • hund-schnuck-augenoperation-portrait Ottokar - Ein wildes Leben hat Spuren hinterlassen

Herzensangelegenheit des Monats August 2019 – Schnuck

Unsere und hoffentlich auch Ihre volle Aufmerksamkeit widmen wir im Monat August unserem Schnuff, der dringend Unterstützung braucht.

  • katze-K445_19-tierschutzliga-dorf Ottokar - Ein wildes Leben hat Spuren hinterlassen

22 Katzen und 8 Hunde aus der Hölle befreit – Leiden für das schnelle Geld

Mitten unter uns spielen sich grausige Szenen ab. Da gibt es Menschen, die wollen die schnelle Kohle machen, Schwarzgeld, das niemand sieht und mit dem man sich ein schönes Leben machen kann. Tja, wie kommt man einfach an schnelles Geld?

  • beschlagnahmung-bueckeburg-katze-verwahrlost Ottokar - Ein wildes Leben hat Spuren hinterlassen

Katzen in Bückeburg beschlagnahmt

Lieber Tierfreund es gibt Tage, da kommen die gefürchteten Anrufe vom Veterinäramt ... es ist mal wieder soweit ... acht Katzen müssen aus einer verwahrlosten Wohnung geholt werden. Die Dame vom Veterinäramt schildert mir die Lage vor Ort und mir jagt ein Schauer über den Rücken

11.12.2017|