Haarballenbildung bei der Katze

Wenn der Sofatiger Fell verschluckt

Widmet sich die Samtpfote hingebungsvoll ihrer Fellpflege, verschluckt sie während dieser Putzaktion automatisch eine Vielzahl loser Haare. Diese klumpen sich im Magen zusammen und werden von den Tieren wieder ausgewürgt. Für gewöhnlich ist das ein ganz normaler Vorgang.

Gut drei bis vier Stunden verbringt eine Katze mit der täglich äußerst ausgiebigen Körperpflege und die rauen Papillen der Katzenzunge haben dabei im wahrsten Sinne des Wortes einiges zu schlucken.

Da die losen Fellhaare im Katzenmagen nicht verdaut werden können, entledigt sich der kleine Vierbeiner von Zeit zu Zeit dieser Haarballen durch Erbrechen. Je nach Mieze passiert dieses auf eine dezent leise Art und Weise – quasi im Vorübergehen – oder in geräuschvoller und lauter Form, sodass auch bloß der Mensch Notiz davon nehmen möge. Wie auch immer, der jeweilige Jäger agiert, das Erbrechen von Haarballen ist ein ganz natürlicher Ablauf.

Solange eine gesunde Katze im normalen Maß Fell verliert, dieses verschluckt und wieder hervorwürgt, besteht kein Grund zur Sorge. Anders sieht es da schon aus, wenn krankheitsbedingt ein Übermaß an Fellverlust eintritt und verschluckt wird, so dass es zu Verdauungsproblemen kommen kann. In diesem Fall ist unbedingt ein Tierarzt zu konsultieren. Stark haarende Katzen mit langem und halblangem Fell benötigen bei der Fellpflege stets die Hilfe des Menschen. Spezielle Bürsten und Kämme aus dem Zoofachmarkt leisten hier sehr gute Unterstützung.

Leckere Verdauungshilfen

Damit sich erst gar nicht Unmengen an Haaren im Katzenmagen ansammeln und diese zugleich auch leichter hervorgewürgt werden können, bietet der Zoofachmarkt spezielles Katzengras und Malzpasten an. Nicht nur lecker und gesund, leisten diese Verdauungshilfen besonders für Wohnungskatzen einen nicht unwesentlichen Beitrag zur Gesunderhaltung der Tiere.

Lesen Sie dazu auch „Katzengras als Verdauungshelfer“

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesen interessanten Informationen!

Das könnte Sie auch interessieren

Fortpflanzung der Katze

Fortpflanzung der Katze! Bei weiblichen Tieren nennt man das „rollig“. Das ist die Zeit, in der die Geschlechts- hormone der Katze übersprudeln und sie paarungswillig ist. Oft zeigt sie das durch Rollen auf dem Boden, Jammern, Markieren, Reiben an Gegenständen und Heben des Hinterteils.

  • beitragsbild-flohbefall Haarballenbildung bei der Katze

Hundeflöhe, Katzenflöhe – was kann ich tun?

Der Herbst ist da – und mit ihm auch vermehrt wieder Katzenflöhe und Hundeflöhe. Jeder der Haustiere hat, kennt das Problem. Aufgrund des Temperaturabfalls draußen suchen die Tiere wärmere Orte wie Wohnungen oder Stallungen auf, um sich zu vermehren.

  • training-klickern-armani-beitragsbild Haarballenbildung bei der Katze

Clickertraining mit Katzen

Clickertraining ist auch für Katzen eine gelungene Abwechslung im Alltag, vor allem im Tierheim. Dabei geht es hauptsächlich um die geistige Auslastung der Feliden.

Bitte helfen Sie uns!!!

08.05.2019|