Vito (SH144/16)

Vito-300x191 Vito (SH144/16)

Vito

Labrador-Mix

Tierart: Hund, Labrador-Mix
Geschlecht: männlich, nicht kastriert
Geboren am: 08.2015
Tierheim: Tierschutzliga-Dorf (Brandenburg, Neuhausen / Spree, nähe Cottbus)

Jetzt Pate werden
Was mit Vito in den ersten Lebensmonaten passiert ist, werden wir wohl nie erfahren. Fakt ist – es ist etwas passiert, was bei Vito schwere körperliche und seelische Schäden hinterlassen hat. Im August 2016 wurde uns der junge Hund gebracht.

Vito ist kein normaler Hund. Er ist so gut wie blind, ein Auge ist komplett zerstört, er leidet an Epilepsie und lebt geistig in seiner eigenen Welt. Ob dies durch eine Infektionserkrankung im Junghundealter ausgelöst wurde oder durch massive Misshandlungen, wissen wir nicht. Vito kann es uns ja leider nicht erzählen.

Vito leidet an epileptischen Anfällen, die in Stresssituationen sehr schnell kommen, durch die Einstellung von Medikamente treten sie aber nicht mehr so oft auf.

Da eine Vermittlung von Vito fast ausgeschlossen ist, würde er sich sehr über Paten freuen die ihn unterstützen damit er noch viele Jahre bei uns bleiben darf.

Erzählen Sie anderen von diesem Patentier:

weitere Patentiere

Kater Griffi ist immer noch unnahbar

Wir wissen nicht, was Griffi in seinem Katzenleben bereits widerfahren ist. Doch seine Erfahrungen mit Menschen müssen schrecklich gewesen sein. Griffi ist bis heute völlig unnahbar.

Diego wuchs ohne Grenzen auf

Diego wurde im Tierheim abgegeben, nachdem mer nach dem Kind der Familie geschnappt hatte. Er lebte dann nur noch im Garten an der Kette, denn alle hatten plötzlich Angst vor ihm.

Cooper – Der Unerzogene

Cooper ist ein Hund, der immer wieder versucht auszutesten, wie weit er mit bestimmten Verhaltensweisen kommt. Dabei benutzt er auch gerne mal seine Zähne. Cooper kann sehr „menschenbenutzend“ sein,

12.01.2018|