Jobs als Tierpfleger, Tiermedizinische Fachangestellte, Tierarzthelfer

  • Sie suchen eine (auch neue) Herausforderung?
  • Ihr Job ist langweilig?
  • Sie kommen nicht weiter?
  • Sie möchten auch mal andere Menschen und Orte kennen lernen?

Dann kommen Sie zu uns!

Wir bieten Jobs im Tierheim für Tiermediziner, Tiermedizinische Fachangestellte und Tierpfleger

Wir sind eine bundesweit erfolgreich agierende Tierschutzstiftung mit neun eigenen Tierheimen. Für neu entstandene Aufgaben suchen wir motivierte, flexible und möglichst reisebereite Mitarbeiter. Dies ist aber keine Voraussetzung.

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit, übertarifliche Bezahlung, Fort- und Weiterbildungs- sowie Aufstiegsmöglichkeiten. Selbstverständlich sorgen wir bei Bedarf auch für eine Wohnung.

Werden Sie daher zum Partner der Tiere und werden Teil unseres hochmotivierten 80-köpfigen Teams.

Wir freuen uns auf Sie.

Sie bringen mit:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung/Studium im Bereich Tiermedizin oder eines artverwandten Fachgebietes, bzw. sind als tiermedizinische Fachangestellte oder auch Tierpfleger jeglicher Fachrichtung tätig. Oder haben mindestens 5 Jahre praktische Erfahrung in dem von uns gewünschten Bereich.
  • Motivation und Tierliebe
  • Selbstständiges, zuverlässiges Arbeiten
  • Bereitschaft zur Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • Freude am Umgang mit Menschen und Tieren
  • Führerschein Klasse B zwingend erforderlich
  • Reisebereitschaft

Einsatzort/Orte werden mit Ihnen individuell abgestimmt

Ihre Kurzbewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellung, senden Sie bitte als E-Mail an:

Tierschutzliga Stiftung
Personalbüro
Feldmochinger Str. 48
80993 München

personal@tierschutzliga.de

Team-ehrenamtliche-vom-tierschutzligadorf Jobs als Tierpfleger, Tiermedizinische Fachangestellte, Tierarzthelfer

Teilen Sie bitte unser Stellenangebot

Aktuelles aus der Tierschutzliga

Eine neue Waschküche – für die Katzenstation Netzschkau

In der Katzenstation Netzschkau gibt es mehrere Etagen, doch in der Obersten gibt es leider keine Waschküche. Daher muss alles Schmutzige die Treppen hinuntergetragen werden. Das kostet sehr viel Kraft und Zeit.

Vererben

Regeln. Für manche klingt das vielleicht nach Einschränkung, Begrenzung. Doch wie viel Freiheit steckt zum Beispiel in „seinen Nachlass regeln“? Viele Menschen verdrängen dieses Thema, denn es heißt, sich mit dem Tod zu beschäftigen. Und das ist für einen Großteil der Menschen nicht angenehm.

Zwerchfellriss macht Operation unumgänglich

Der junge Wilhelm wurde völlig abgemagert gefunden und zu uns gebracht - wahrscheinlich hatte er einen Unfall. Die sofortige Röntgenuntersuchung ergab, dass der ca. 9-Monate alte Kater an einem Zwerchfellriss

30.06.2017|