Jobs als Tierpfleger, Tiermedizinische Fachangestellte, Tierarzthelfer

  • Sie suchen eine (auch neue) Herausforderung?
  • Ihr Job ist langweilig?
  • Sie kommen nicht weiter?
  • Sie möchten auch mal andere Menschen und Orte kennen lernen?

Dann kommen Sie zu uns!

Wir bieten Jobs im Tierheim für Tiermediziner, Tiermedizinische Fachangestellte und Tierpfleger

Wir sind eine bundesweit erfolgreich agierende Tierschutzstiftung mit neun eigenen Tierheimen. Für neu entstandene Aufgaben suchen wir motivierte, flexible und möglichst reisebereite Mitarbeiter. Dies ist aber keine Voraussetzung.

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit, übertarifliche Bezahlung, Fort- und Weiterbildungs- sowie Aufstiegsmöglichkeiten. Selbstverständlich sorgen wir bei Bedarf auch für eine Wohnung.

Werden Sie daher zum Partner der Tiere und werden Teil unseres hochmotivierten 80-köpfigen Teams.

Wir freuen uns auf Sie.

Sie bringen mit:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung/Studium im Bereich Tiermedizin oder eines artverwandten Fachgebietes, bzw. sind als tiermedizinische Fachangestellte oder auch Tierpfleger jeglicher Fachrichtung tätig. Oder haben mindestens 5 Jahre praktische Erfahrung in dem von uns gewünschten Bereich.
  • Motivation und Tierliebe
  • Selbstständiges, zuverlässiges Arbeiten
  • Bereitschaft zur Wochenend- und Feiertagsarbeit
  • Freude am Umgang mit Menschen und Tieren
  • Führerschein Klasse B zwingend erforderlich
  • Reisebereitschaft

Einsatzort/Orte werden mit Ihnen individuell abgestimmt

Ihre Kurzbewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellung, senden Sie bitte als E-Mail an:

Tierschutzliga Stiftung
Personalbüro
Feldmochinger Str. 48
80993 München

personal@tierschutzliga.de

Team-ehrenamtliche-vom-tierschutzligadorf Jobs als Tierpfleger, Tiermedizinische Fachangestellte, Tierarzthelfer

Teilen Sie bitte unser Stellenangebot

Aktuelles aus der Tierschutzliga

Labrador Murmel aus großem Elend befreit

Bei unserer nächsten Rettungsaktion haben wir den Labradorrüden Murmel befreit. Auch sein Schicksal ist schlimm: Fünf Jahre darbte er in einem winzigen Zwinger.

  • huendin-aika-epileptische-anfälle Jobs als Tierpfleger, Tiermedizinische Fachangestellte, Tierarzthelfer

Aika sollte sterben weil sie Epileptikerin ist

Aika wurde beim Tierarzt abgegeben um eingeschläfert zu werden. Sie hatte mehrere epileptische Anfälle, die Besitzer konnten oder wollten damit nicht umgehen und so sollte Aika sterben.

41 Ziervögel, zwei Meerschweinchen und drei Hunde wurden beschlagnahmt

Eine ausgeuferte Vogelhaltung. 41 Ziervögel hausten auf 9 qm, obwohl sich viele der Arten gar nicht miteinander vertragen. Aggressiv zerrupften sie sich gegenseitig. Einem Vogel fehlt ein Fuß, ein anderer hat kaum noch Federn und kann nicht mehr fliegen.

30.06.2017|