Vögel richtig vergesellschaften

Zusammensetzen – ja, aber mit Umsicht!

Was es bei der Vergesellschaftung eines Vogels aus zweiter Hand zu beachten gilt, haben wir für Sie nochmals in Kurzform dargestellt:

  • Bevor der Neuzugang Kontakt zu seinen gefiederten Freunden aufnehmen darf, sollte das Tier einige Tage in einem separaten Käfig neben dem Hauptkäfig gehalten werden.
  • Vor der Vergesellschaftung mit seinen Artgenossen ist ein Gesundheitscheck bei einem fachkundigen Tierarzt empfehlenswert.
ratgeber-kleintiere-sittiche-vergesellschaftung Vögel richtig vergesellschaften
  • Beim gemeinsamen Freiflug können sich die Tiere genauer kennenlernen und haben dennoch genügend Platz, nach Belieben oder Bedarf auszuweichen.
  • Ratsam ist es auch, die Einrichtung des Hauptkäfigs, in dem der Neuankömmling später gemeinsam mit seinen Artgenossen leben soll, zu verändern. Das löst alte Reviere auf und die Umgebung ist für alle Tiere gleichermaßen neu zu entdecken.
  • Der Einzug in den Hauptkäfig sollte nachmittags erfolgen, dann sind die Tiere bereits müde und die Nachtruhe steht kurz bevor.
  • Die Tiere müssen anfangs gut beobachtet werden, damit rechtzeitig eingegriffen werden kann, sollte es doch zu Attacken untereinander kommen.

Mit Geduld und Einfühlungsvermögen ist das Vergesellschaften eines Vogels in der Regel kein Problem, denn für die geselligen Tiere gibt es nichts Schöneres als ein Leben unter Artgenossen.

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesen interessanten Informationen!

Das könnte Sie auch interessieren

  • aussengehege-kaninchen-meerschweinchen-richtig Vögel richtig vergesellschaften

Freilaufgehege für Kaninchen und Meerschweinchen

Die ersten Sonnenstrahlen im Frühling zu genießen, darüber freuen sich nicht nur wir Menschen. Auch für Meerschweinchen und Kaninchen ist die Frische der Natur ein wahrer Traum. Wer als Tierfreund die Möglichkeit besitzt, ein ideales Außengehege für seine Tiere auf dem Balkon oder im Garten zu erstellen, muss unbedingt auf die Sicherheit bei der Unterbringung achten. Ab Mitte Mai ist in der Regel der passende Zeitpunkt, die kleinen Fellnasen stundenweise an ihr neues Frischluft-Areal zu gewöhnen.

  • beitragsbild_meerschw Vögel richtig vergesellschaften

Wie halte ich Meerschweinchen artgerecht?

Meerschweinchen sind gesellige Tiere und müssen mindestens zu zweit gehalten werden, besser zu dritt. Der natürliche Lebensraum befindet sich in den südamerikanischen Hochebenen und Buschsteppen. Hier leben sie in kleinen Gruppen von 3 bis 10 Tieren in Höhlen und Erdbauten. Ein einzeln gehaltenes Meerschweinchen ist einsamund leidet.

  • kaninchen.meerschweinchen-themenwelten Vögel richtig vergesellschaften

Kaninchen & Meerschweinchen – Haustiere für Kinder?

Als Haustiere für Kinder sind Meerschweinchen und Kaninchen nur geeignet, wenn der richtige Umgang mit den Tieren von Anfang an beigebracht wird. Diese Kleintiere sind keine Kuscheltiere und dürfen von kleinen Kindern nicht hochgehoben werden. Füttern, Beobachten und kreatives Gestalten des Geheges mit Naturmaterialien bereitet jedoch den Kindern und den Tieren viel Spaß.

Bitte helfen Sie uns!!!

22.04.2019|