Ein LKW voll Futter für frierende ungarische Straßentiere

Futter-für-Ungarn-hund-einsam TIERSCHUTZLIGA - Kampf dem klirrenden Winter - Futter für ungarische StraßentiereAuslandstierschutz kann nur jemand verstehen, der das Elend im Ausland erlebt hat. Das Leid der ungarischen Straßentiere ist gerade im Winter sehr groß. Die missachteten Tiere leiden im Winter Hunger und sind auf die Hilfe von mitfühlenden Menschen angewiesen. Davon gibt es im Ungarn sehr wenige. Wir wollen den Hunger beenden und vor Ort helfen.

Umsetzung der Vororthilfe

Für die Umsetzung unseres diesjährigen „Kampf dem klirrenden Winter“-Projekts greifen wir auf unser Tierschutznetzwerk zurück – ein Verbund von befreundeten Tierschützern und Vereinen in ganz Europa. Schnell fiel unsere Wahl auf unsere Tundi Kiszely Zoltanne die unsere Rettungsstation Békéscsaba leitet und uns auf ungarischer Seite unterstützen wird.

Futter-für-Ungarn-klein TIERSCHUTZLIGA - Kampf dem klirrenden Winter - Futter für ungarische Straßentiere

Jeder kann den LKW füllen – 1 Euro spenden = 1 Dose Futter

In der Rettungsstation Békéscsaba leben mehr als 100 Straßenhunde, die von der Straße gerettet wurden. Weiterhin leben dutzende Katzen dort.  Tundi und ihr Team kümmern sich bei Wind um Wetter um die Straßenhunde und auch Katzen in Ungarn, sie füttern sie, lassen sie medizinisch behandeln und das wichtigste natürlich, sie lassen die Tiere kastrieren und versuchen dann ein Heim für sie zu finden.  Unsere ungarischen Kollegen haben ein riesiges Herz für die Tiere vor Ort und deshalb werden sie unser Projekt begleiten – wir retten die Straßentiere von Békéscsaba und senden einen LKW voller Nahrung.

30.000 Dosen/Tüten Futter sind unser großes Ziel

Ihr könnt dabei sein, füllt den LKW mit Futter. Jeder Euro entspricht einer Dose Futter. Bitte helft mit und rettet ein ungarisches Straßentier vor Hunger und Kältetod.

Schon Ende Februar soll der LKW Richtung Ungarn rollen. Macht alle mit und rettet viele Leben!

100% Gemeinnützig. Wir sind Registriert im Stiftungsverzeichnis des brandenburgischen Ministerium des Innern Nr. 230. Wir sind wegen Förderung des Tierschutzes nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage des Körperschaftsteuerbescheids vom Finanzamt Cottbus, St. Nr. 056/142/09315 vom 27.11.2019 für den letzten Veranlagungszeitraum 2017 nach §5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach §3 Nr. 6 von der Gewerbesteuer befreit. Es wird bestätigt, dass die Zuwendung nur zur Förderung des Tierschutz verwendet wird.

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Futter für Ungarn
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de