Isabell (SH092/14)

Isabell-genießt-das-spielen-300x191 Isabell (SH092/14)

Isabell

Deutscher Schäferhund

Tierart: Hund, Deutscher Schäferhund
Geschlecht: weiblich, kastriert
Geboren am: ca. 2007
Tierheim: Tierschutzliga-Dorf (Brandenburg, Neuhausen / Spree, nähe Cottbus)

Jetzt Pate werden
Im April 2014 holten wir die fast blinde Schäferhündin Isabell aus einem polnischen Tierheim zu uns ins Tierschutzliga-Dorf, denn ihr drohte die Einschläferung aufgrund von Platzmangel. Isabell wurde damals in Polen im Tierheim von ihrem Frauchen abgegeben, da diese nach Deutschland ging, um hier Arbeit zu finden. Sie hatte Isabell von klein auf und die Hündin sehr geliebt. Kurz nach Isabells Umzug zu uns, nahm die Besitzerin mit uns Kontakt auf. Sie erzählte, dass Isabell mit einem kleinen Dackel aufgewachsen war und aufgrund einer Pfefferspray-Attacke eines Tierquälers den größten Teil ihrer Sehfähigkeit eingebüßt hatte. Dies erklärte uns Isabells Kopfscheuheit. Bei einer Untersuchung stellte sich leider auch noch heraus das Isabell an der sogenannten „Schäferhund Keratitis“ leidet, irgendwann wird sie vollkommen erblinden. Auch wurde eine Schilddrüsen- und Bauchspeicheldrüsen-Unterfunktion diagnostiziert. Isabell ist ihr leben lang auf Medikamente angewiesen.

Isabell würde sich so über Paten freuen die uns dabei helfen, für Isabell ein schönes Zuhause zu sein.

Erzählen Sie anderen von diesem Patentier:

weitere Patentiere

Diego wuchs ohne Grenzen auf

Diego wurde im Tierheim abgegeben, nachdem mer nach dem Kind der Familie geschnappt hatte. Er lebte dann nur noch im Garten an der Kette, denn alle hatten plötzlich Angst vor ihm.

Cooper – Der Unerzogene

Cooper ist ein Hund, der immer wieder versucht auszutesten, wie weit er mit bestimmten Verhaltensweisen kommt. Dabei benutzt er auch gerne mal seine Zähne. Cooper kann sehr „menschenbenutzend“ sein,

Prinz (SH065/19)

Prinz hat bereits die Hölle erlebt und ist nur knapp mit dem Leben davon gekommen. Die ersten Lebensjahre hauste er in einem winzig kleinen Zwinger alleine mitten auf einem Feld. Nachdem das Amt die Haltung untersagte,

12.01.2018|