Sechs kleine Kätzchen in Karton ausgesetzt.

Überraschung! Lieber Aussetzer, herzlichen Dank, dass Du diese Babys nicht ersäuft oder an die Wand geklascht hast. Danke, dass Du Löcher in die Kartons gemacht hast und Danke, dass Du uns die Babys jetzt gebracht hat und nicht erst wenn es nachts Minustemperaturen gibt. Sie sind also nicht gestorben und sind nun bei uns. Sie haben Durchfall und es geht ihnen nicht so gut aber das weißt Du ja. Sie haben die einsame Nacht in ihren Kartons vor unserem Tierheim relativ gut überstanden. Wir werden jetzt für Dich sechs Tierarztbesuche bezahlen und wir werden jetzt für Dich sechs Impfungen bezahlen und wir werden jetzt für Dich sechs Kastrationen bezahlen. Wir werden versuchen den ca. 6 Wochen alten Babys die Mutter zu ersetzen, ihnen Wärme und Milch geben und sie versorgen. Wir werden dann an Deiner Stelle ein neues Zuhause für die kleinen suchen. Wir haben eine Bitte, lass die Mutterkatze doch kastrieren, dann musst Du nicht wieder nachts und heimlich Katzen vor unserer Tür aussetzen. Vielleicht bist Du ja arm aber es gibt bestimmt eine Lösung. Man kann mit uns reden! Leider haben wir auch nur Gelder die uns liebe Menschen zukommen lassen und diesen Menschen gibst Du nun die Verantwortung für Dein Handeln. Bitte bedenke das und lass Deine Katze kastrieren. Ihr lieben Leser. Die Kosten für die kleinen sind immens. Möchte vielleicht jemand eine “Start-ins-Leben-Patenschaft” für einer dieser Mäuse übernehmen? Oder habt Ihr so ein paar Euro über? Wir bedanken uns ganz herzlich. Danke!

Update! Alle sechs Babys haben eine liebe Patin gefunden

Zurück zu „Tierschutz mit Rover“

Ja, ich möchte Pate werden

Erzählen Sie anderen von Rovers Arbeit!

[addtoany]

Unser Spendenkonto:
Tierschutzliga Stiftung
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
BIC: BFSWDE33MUE

Bitte helfen Sie uns!!!