News aus dem Tierschutzliga-Dorf

Katzenfangaktion – 20 Katzen müssen eingefangen werden

Heute geht es zu einer Katzenfangaktion im Spreewald. Ein Rentner hat kein Geld für Kastration oder Tierarzt, mit der Folge, dass um sein Haus ca. 20 Katzen leben.

Die weitere Vermehrung müssen wir unbedingt einschränken, denn schon jetzt hat der alte Herr Schwierigkeiten die Katzen mit Futter zu versorgen.

Also heißt es heute: einfangen, kastrieren und dann wieder zurückbringen.

Kranke Tiere lassen wir natürlich behandeln und auch für Futter werden wir sorgen.
Wer uns bei den Kastrationskosten unterstützen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.
Vielen Dank

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Ich spende in den Kastrations-Fonds
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von dieseAktion!

Das könnte Sie auch interessieren

  • Jahresrückblick-202207 News aus dem Tierschutzliga-Dorf

Ein Jahr voller Herausforderungen – die wir mit Ihnen gemeistert haben

„Das war mal wieder ein Jahr!“ – mit diesem Ausruf blicken wir immer zurück. Aber vor allem während der jüngsten Jahre hätten wir zu Beginn niemals gedacht, dass auch noch „so etwas“ passieren könnte

  • wildschwein-willi-braucht-einen-stall News aus dem Tierschutzliga-Dorf

Willi will wieder wühlen – doch dafür müssen wir bauen

Erneut sind tote Wildschweine in der Nähe unseres Tierheims gefunden worden. Die Afrikanische Schweinepest kursiert hier nun schon seit zwei Jahren.

  • slider-danke-tanja News aus dem Tierschutzliga-Dorf

Wenn die Verantwortung ihre Koffer packt

Wo ist sie hin, die Verantwortung? Sie ist einfach gegangen und hat uns fassungslos zurückgelassen. Denn: Die Tierheime stehen vor einer Katastrophe.

Bitte helfen Sie uns!!!

04.11.2021|