News aus dem Tierschutzliga-Dorf

Katzenfangaktion – 20 Katzen müssen eingefangen werden

Heute geht es zu einer Katzenfangaktion im Spreewald. Ein Rentner hat kein Geld für Kastration oder Tierarzt, mit der Folge, dass um sein Haus ca. 20 Katzen leben.

Die weitere Vermehrung müssen wir unbedingt einschränken, denn schon jetzt hat der alte Herr Schwierigkeiten die Katzen mit Futter zu versorgen.

Also heißt es heute: einfangen, kastrieren und dann wieder zurückbringen.

Kranke Tiere lassen wir natürlich behandeln und auch für Futter werden wir sorgen.
Wer uns bei den Kastrationskosten unterstützen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.
Vielen Dank

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Ich spende in den Kastrations-Fonds
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von dieseAktion!

Das könnte Sie auch interessieren

  • katzenbaby-weiblich-bk-249-21-start-ins-leben News aus dem Tierschutzliga-Dorf

Wilde Katzenpopulation? Wir kastrieren kostenlos

Das Frühjahr naht und somit die alljährliche Kittenflut. Erneut werden auch in diesem Jahr zahlreiche unkastrierte Katzen noch viel mehr Kätzchen in freier Natur zur Welt bringen

  • warme-huetten-bekescsaba02 News aus dem Tierschutzliga-Dorf

Warme Hundehütten für die Hunde in Polen

In unserem polnischen Partnertierheim mangelt es an vielem, vor allem an vernünftigen Hundehütten. Die Hunde liegen im Winter in Regen und Schnee – der Witterung

  • hund-eva-ungarn-unfall02 News aus dem Tierschutzliga-Dorf

Zum Glück gibt es die Wohncontainer – Eva hatte einen schweren Unfall

Hallo, ich bin Eva. Ich war mal wieder von Zuhause ausgebüxt, denn dort ist es nicht wirklich schön. Also rannte ich durch Ungarns Straßen und übersah ein Auto.

Bitte helfen Sie uns!!!

04.11.2021|