Auf nach Ungarn – Neues aus dem Tierheim Bekescsaba

Annett, Simone und Brigitte haben das ungarische Tierheim Bekescsaba besucht

Annett, Simone und Brigitte haben das ungarische Tierheim Bekescsaba besucht, mit an Board waren jede Menge Sachspenden für das Tierheim. Die Freude der ungarischen Kollegen war groß und so wurde es ein stürmischer Empfang.

Annett, Simone und Brigitte wollten sich mit dieser Reise einen erneuten Überblick verschaffen und mit den ungarischen Kollegen über ihre Nöte sprechen. Es war eine beeindruckende Kurzreise für alle Beteiligten.

Weitere Impressionen aus dem Tierheim Bekescsaba

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Hilfe für Ungarn
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von dieser Aktion!

Das könnte Sie auch interessieren

kranker Schäferhund Bézár aus Bèkèscsaba reist nach Deutschland und sucht Paten

Schäferhund Bézár, 14 Jahre alt, lebt im ungarischen Tierheim Bèkèscsaba. Er leidet unter schwerer Hüftdisplasie und hätte einen ungarischen Winter im Zwinger wohl nicht überlebt.

Brownie – Sieben Jahre Einsamkeit

7 lange Jahre lebte er völlig allein. Wenn er Glück hatte, bekam er alle 2 Wochen Futter. Die Näpfe wurden hingestellt und stehen gelassen. Maden wimmelten darin

Hund Anton hat einen Arztmarathon vor sich

Anton ist vor zwei Tagen gekauft worden und war zu dem Zeitpunkt schon in einem desolatem Zustand... und im Internet sah alles so gut aus, bis man vor Ort war

Bitte helfen Sie uns!!!

24.10.2019|