Vier Hundebetten waren zu klein für Klausi

Zuhause gefunden

Liebe Frau Dr. Stange, Liebe Frau Baasch,

wir bleiben nun namentlich doch bei Klausi, das passt einfach super. Leider haben alle 4 bestellten Hundebetten nicht gepasst (viel zu klein) und unser Klausi hat sich zurecht beschwert.

Mein Mann ist deswegen grade unterwegs und kauft vernünftige Betten für ihn 🙂

Für Leia war die Begegnung mit Klausi hier Zuhause dann Liebe auf den ersten Blick.

Aber leider unerwidert 🙂 Sie war sehr penetrant zumal sie auch grade läufig wird. Wir haben es aber am Ende gut hinbekommen. Klausi kam anfangs gar nicht zur Ruhe, ist viel rumgerannt und hat sehr viel gehechelt.

Ich habe ihn dann zu mir auf die Couch geholt um ihm Sicherheit zu geben. Nach 5 Minuten kam ein tiefer Säufzer und nach 7 Minuten ist er auf meinem Schoß eingeschlafen und hat geschnarcht, dass die Wände gewackelt haben 😄.

In seiner ersten Nacht hat er um 4 Bescheid gegeben und musste nochmal raus. Sein Kot war tagsüber durch die Aufregung sehr weich, wird aber immer fester. Heute morgen waren 3 Pfützen im Haus und als wir aufgestanden sind hat er freudig eine Pfütze auf meinen Lieblingsteppich gemacht, der Schlawiner! Wir holen heute noch Windeln die passen. Die, die wir gekauft hatten waren viel zu eng. Auch da war Klausis Beschwerde also gerechtfertigt 🙂
Heute ist er dann in den Hungerstreik getreten. Richtig ungut, zumal ja seine Medikamente im Futter sind. Wir haben echt alles versucht, es war nicht zu schaffen dass er frisst. Mit ein paar Tricks hat er sich zum Glück überreden lassen und fast alles aufgegessen 🙂 Bis auf ein paar Beschwerden fühlt Klausbär sich glauben wir wirklich wohl. Er inspiziert den Garten und ist unfassbar neugierig und frech – soooo süß!!! Er ist natürlich noch unsicher, aber hat sich super schnell an meinen Mann gebunden. Er schläft schon seit der ersten Nacht wie Leia und Chewie im Schlafzimmer, er gehört schon voll und ganz zur Familie 🙂

Wenn wir dürfen, halten wir Sie auf dem laufenden. Mein Chewie trägt den Neuzugang mit Fassung und Leia hält jetzt höflichen Abstand 🙂

Danke für Alles!!!!!

Erzählen Sie anderen von Klausi!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Das könnte Sie auch interessieren

  • dackel-karli-zuhause-gefunden-koerbchen Vier Hundebetten waren zu klein für Klausi

Karli ist eine tolle Bereicherung

Liebes Tierschutzliga-Team, vor knapp sieben Wochen zog Karl-Heinz, alias Karli bei uns ein. Er lebte sich hier sehr schnell ein. Aus dem zurückhaltenden Karli wurde ein quick lebendiger kleiner Wirbelwind.

  • hund-kiana-zuhause-gefunden-liegt Vier Hundebetten waren zu klein für Klausi

Emma, ehemals Kiana, lernt sehr schnell

Liebes Team vom Tierschutzliga-Dorf, anfang September haben wir unsere Emma, ehemals Kiana bei euch adoptiert. Mittlerweile ist schon einige Zeit vergangen und sie hat schon vieles gelernt.

  • hund-arthur-zuhause-gefunden-wald Vier Hundebetten waren zu klein für Klausi

Schöne Grüße von Arthur

Liebes Tierschutzliga-Dorf, wir Familie Neumann, haben im Sommer letztes Jahr unseren kleinen Schatz von euch bekommen... Hier ein paar Bilder, das er sich super eingelebt hat und unsere Familie absolut bereichert.

Bitte helfen Sie uns!!!

30.09.2021|