Wunderbare, liebe Arie (Gabi)

Wir drei zusammen sind ein „Super-Team“

Hallo liebes Tierschutzligadorf-Team,

ich melde mich jetzt nach knapp 8 Wochen in meinem neuen Zuhause bei Euch, als Erstes mit dem Dank an alle Paten, die gespendet haben, um mich aus Polen nach Deutschland zu holen und an Euer Team, dass Ihr mir „meine neue Familie“ ausgesucht habt.

Es geht mir wunderbar, ich bin ein glückliches, fröhliches, liebes Hundemädchen. In diesen 8 Wochen habe ich viel gelernt, am meisten und vor allen Dingen zuerst, dass ich meinem Herrchen und Frauchen vertrauen kann.

Deshalb habe ich auch angefangen, beim Leine holen mich ordentlich hinzusetzen, und nicht mehr auf die Erde zu legen, geht eigentlich so auch viel besser. Ich kann „Sitz“ auf Handzeichen und „Komm“ klappt auch schon sehr gut, wenn wir ohne Leine auf dem Feld sind.

Wenn Frauchen im Homeoffice arbeitet, bleibe ich eine Weile unter Ihrem Schreibtisch, aber irgendwann gehe ich dann alleine auf mein Hundebett und döse vor mich hin. Meinen Menschen überall und immer in der Wohnung hinterher zulaufen habe ich auch abgeschafft, ich weiß, sie sind in meiner Nähe, also lege ich mich dann bequem auf meinen Platz. Ins Büro darf ich auch mit, ich kenne die Kollegen, manchmal gehe ich in deren Papierkörbe schnuffeln, könnte ja sein, dass es darin einen leeren Jogurtbecher gibt ansonsten schlafe ich.

Ich habe ich meine Freude daran, die Schuhe meines Frauchens auch mal woanders hinzustellen und die Wäsche aus dem Wäschekorb zu bringen, das mache ich meistens früh, bevor wir nach dem Schlafen raus gehen, es bedeutet wohl, „jetzt aber schnell“.

Beim unserem täglichen langen Abendspaziergang, kann ich ohne Leine über das Feld laufen, buddeln, im Graben baden (in der Spree war ich auch schon schwimmen), apportieren klappt auch schon ganz gut, jedenfalls bin ich abends immer völlig entspannt und müde, aber absolut fröhlich.

An der Leine mache ich manchmal immer noch Theater, wenn andere Hunde vorbeikommen, aber die interessiert es einfach nicht mein „Spektakel“ … deshalb habe ich auch schon neue Hundefreunde gefunden, mit denen Spielen so viel Spaß macht.

Wir 3 zusammen sind ein „Super-Team“ und sehr glücklich, dass wir uns gefunden haben und wir wünschen uns, dass Ihr noch viele andere Hunde in ein liebevolle neues Zuhause vermitteln könnt, wie meinen ehemaligen Kumpel Slawusch.

Liebe Grüsse von Arie (Gabi) mit Daniel und Jacqueline

PS. Mein Frauchen hat ganze 7 Wochen durchgehalten, jetzt darf ich früh zum Kuscheln mit ins Bett kommen.

Erzählen Sie anderen von Gabi!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Das könnte Sie auch interessieren

  • hund-evi-zuhause-gefunden-draussen Wunderbare, liebe Arie (Gabi)

Evi feiert Ihr vierwöchiges Jubiläum

Liebe Frau Dr. Stange, liebes Tierschutzligadorfteam,anbei ein paar neue Fotos von Evi und ihren Freunden. Heute gab es etwas zu feiern: Sie ist 4 Wochen bei uns.

  • kater-otto-zuhause-gefunden-kuss Wunderbare, liebe Arie (Gabi)

Kater Otto spricht gerne über die Wahl seines Futters

Hallo an das Team von Tierschutzliga-Dorf,3 Monate sind nun her, dass ich den kleinen Otto mit nach Hause nehmen durfte. Ich kann mich nur noch zu gut an seine herzliche Begrüßung erinnern, als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe.

  • eniva-spende-tierschutzliga-dorf Wunderbare, liebe Arie (Gabi)

ENVIA GmbH hilft

Spenden statt Geschenke hieß es für die ENVIA Service GmbH an Weihnachten 2020. Und unser Tierschutzliga-Dorf wurde durch die Mitarbeiter vorgeschlagen. Aufgrund der Corona Situation verzögerte sich die Scheckübergabe leider.

Bitte helfen Sie uns!!!

15.04.2021|