Geni – es sollte nicht sein

Geni

Er schlief für immer ein

Geschockt und traurig stehen wir noch da. Unser kleiner Geni hat es nicht geschafft.

Der 13 jährige Dackel-Senior Geni kam zu uns ins Tierheim, nachdem sein Frauchen ins Pflegeheim kam. Die ersten Tage ging es ihm noch gut, doch dann stellte er plötzlich das Fressen ein. Die Untersuchungen in der Tierklinik brachten die traurige Gewissheit – Krebs im Endstadium – keine Chance auf Rettung. Geni schlief für immer ein. Wir sind so traurig darüber, dass Geni seine letzten Tage nicht mehr mit seinem geliebten Frauchen verbringen konnte.

Erzählen Sie anderen von Geni!

Trauriges aus dem Tierschutzligadorf

  • katze-polly-verstorben-tierschutzliga-dorf-portrait Geni – es sollte nicht sein

Polly – für immer frei

Fast 14 Jahre lebte Polly bei uns im Tierschutzligadorf. Im Oktober 2005 war sie plötzlich einfach da. Wir denken, irgendwer hatte sie bei uns ausgesetzt. Polly lies sich nicht einsperren und so lebte sie ein freies Leben bei uns auf dem Gelände

  • hund-digger-verstorben-rip Geni – es sollte nicht sein

Digger – ein alter Freund ist gegangen

Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt für einen Augenblick still, und wenn sie sich dann weiterdreht, ist nichts mehr wie es einmal war

  • hund-taylor-verstorben-gassi Geni – es sollte nicht sein

Taylor – tapferer kleiner Freund

Manchmal kommt der Tod schneller als wir es glauben können. Bis vor wenigen Tagen war unser Taylor noch ein fröhlicher Hund, der tapfer alle Besucher verbellte, sich über seine Spaziergäng

14.01.2019|