Geni – es sollte nicht sein

Geni

Er schlief für immer ein

Geschockt und traurig stehen wir noch da. Unser kleiner Geni hat es nicht geschafft.

Der 13 jährige Dackel-Senior Geni kam zu uns ins Tierheim, nachdem sein Frauchen ins Pflegeheim kam. Die ersten Tage ging es ihm noch gut, doch dann stellte er plötzlich das Fressen ein. Die Untersuchungen in der Tierklinik brachten die traurige Gewissheit – Krebs im Endstadium – keine Chance auf Rettung. Geni schlief für immer ein. Wir sind so traurig darüber, dass Geni seine letzten Tage nicht mehr mit seinem geliebten Frauchen verbringen konnte.

Erzählen Sie anderen von Geni!

[addtoany]

Trauriges aus dem Tierschutzligadorf

  • kater-guenni-verstorben-schaut Geni – es sollte nicht sein

Günni – Run free

Schweren Herzens mussten wir von unserem alten Kater Günni Abschied nehmen. Krank und schwach war er im März 2019 bei uns angekommen.

  • hund-bernhard-verstorben-portrait Geni – es sollte nicht sein

Bernhard – für immer im Herzen

Wir sind zutiefst traurig. Unser guter Bernhard hat uns viel zu früh verlassen. Der Krebs, der vor 1,5 Jahren bei ihm festgestellt wurde, hatte doch gestreut und Bernhard nun sein Leben genommen.

  • hund-rambo-verstorben-tierschutzliga-dorf-portrait Geni – es sollte nicht sein

Rambo – hat seine letzte Reise angetreten

Dieses Jahr scheint das Jahr des Reisens zu sein..nun hast auch Du Dich auf den Weg gemacht, Rambo

14.01.2019|