Leobär – Ruhe in Frieden

hund-leobär-verstorben Leobär - Ruhe in Frieden

Leobär

Nicht unerwartet und dennoch viel zu früh

Alles im Leben hat seine Zeit,
jedes Ding hat seine Stunde unter dem Himmel.
Für das Geboren werden gibt es eine Zeit und
eine Zeit für das Sterben.
Für manche kommt diese Zeit einfach zu früh…

 

Nicht unerwartet und dennoch viel zu früh, verlies uns unser guter Leobär. Seine Lebenszeit war einfach abgelaufen. Seine Beine hatten keine Kraft mehr, ihn zu tragen. Friedlich durfte er in den Armen seines „Frauchens“, umringt von seinen Hundefreunden für immer einschlafen.
Es tut uns so leid, dass wir diesen wundervollen Hund nicht eher kennen lernten. So gerne hätten wir ihm die vielen leidvollen Jahre im riesigen polnischen Tierheim erspart. Seine seelischen und körperlichen Wunden waren schwer. Und dennoch vertraute er uns in den wenigen Monaten, die er bei uns in Freiheit geliebt und umsorgt verbringen durfte. Er wurde ein richtig guter Freund, treu und anschmiegsam. Nun darf Leobär in Frieden ruhen und wird für immer unvergessen sein.

Erzählen Sie anderen von Leobär!

Trauriges aus dem Tierschutzligadorf

Kongo – mach‘s gut Großer

Leider hat die Leukämie-Erkrankung unseren Kongo nun das Leben gefordert. Er stellte nach und nach das Fressen ein, wurde immer müder und wollte nicht mehr spazieren gehen. Es gab für ihn keine Chance auf Heilung mehr. Für uns blieb nur,

Nils – und wir dachten, wir hätten noch soviel Zeit

Viel zu früh und völlig unerwartet hat uns unser kleiner Nils für immer verlassen. Nichts deutete auf seine schwere Erkrankung hin.

Aldi – Ruhe in Frieden

Es gibt Tiere, denen einfach kein schönes Leben vergönnt ist. Aldi gehörte zu diesen Tieren. Sein ganzes Leben war er in einem kleinen Zwinger eingesperrt. Seine besten Lebensjahre verbrachte er weggesperrt, auf engem Raum,

24.09.2018|