Astor – Vergessen und fast verhungert

Er sollte wohl einfach sterben

Astor lebte ein Familienhundleben, bis sich seine Menschen scheiden ließen. Danach wurde er quasi „vergessen“. Die ganze Woche wurde er auf dem Grundstück alleine gelassen. Angeblich kam einmal täglich jemand zum Füttern vorbei. Irgendwann entdeckten Spaziergänger den sterbenden Astor hinterm Grundstückszaun. Der Eigentümer war mal wieder die ganze Woche auf Montage. Astor hob nicht einmal mehr den Kopf. Sie informierten sofort die Polizei und diese uns.

golden-retriver-astor-fast-verhungert Astor - Vergessen und fast verhungert

Astor hatte weder Futter noch Wasser, war bis auf die Knochen abgemagert, nicht mehr stehfähig, ausgetrocknet und hatte vereiterte Augen. Vor dem Veterinäramt redete sich der Eigentümer heraus, dass täglich jemand nach dem Hund schauen sollte. Dass der alte Hund aber weder einen warmen, geschützten Schlafplatz hatte, noch Futter und Wasser, interessierte den Mann nicht.

Astor hat sich bei uns inzwischen gut erholt. Er ist sehr alt, gemütlich und hat einen Tumor an der Pfote. Aber ihm geht es wieder gut. Er hat zugenommen und lebt nun in Hundegesellschaft. Wir suchen nun dringend eine Dauerpflegerstelle für ihn, wo er seine letzte Zeit geliebt und umsorgt verbringen darf.

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Wenn Sie weiterhin über unsere Arbeit mit den Tieren informiert werden möchten, melden Sie sich doch für unseren Newsletter an.

NEWSLETTER ANMELDUNG

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

  • hund-jonas-blasensteine-gassi Astor - Vergessen und fast verhungert

Hund Jonas hatte einen riesigen Blasenstein

Der 8-jährigen Jonas verbrachte sieben Jahre seines Lebens in einem polnischen Tierheim, bis er vor kurzem das Glück hatte, zu ins TIERSCHUTZLIGA-Dorf zu reisen. Wir bemerkten dann bald, Jonas ging es sehr schlecht.

  • hund-kruba-magendrehung-nach-op Astor - Vergessen und fast verhungert

NOTFALL! Unser alter Kruba hat eine Magendrehung

Bei den Behandlungskosten rechnen wir mit ca. 1.200 Euro die nun auf uns zukommen. Bitte helfen Sie uns diese Kosten zu tragen, den die TIERSCHUTZLIGA finanziert ihre Tierschutzarbeit zu fast 100% aus Spendengeldern. Bitte spenden Sie 10, 20, oder gar 50 Euro um Kruba zu helfen. Herzlichen Dank

  • dogo-argentino-welpe-berta-orthesen Astor - Vergessen und fast verhungert

Dogo Argentino Welpe Berta braucht dringend Orthesen

Die kleine Berta kam vor Wochen illegal nach Deutschland, viel zu früh von der Mama weg, aus irgendeiner bulgarischen Hinterhofzucht. Nicht nur, dass sie das Leid vieler weißer Hunde teilt, nämlich die Taubheit

Bitte helfen Sie uns!!!

22.03.2019|