Vier Hunde aus einem polnischen Tierheim suchen Aufnahmepaten

Sie haben in Polen keine Chance

Annett hat wirklich ein grosses Herz. Darum sollen jetzt wieder vier Hunde aus einem polnischen Tierheim zu uns nach Deutschland in eines unserer Tierheime kommen. Diese vier Hunde sitzen schon seit Jahren im völlig überfüllten polnischen Tierheim und werden immer übersehen.

Dort in Polen sind ihre Vermitlungschance gleich null. Jetzt bekommen die vier eine große Chance, wenn wir Aufnahmepaten für Sie finden.

120 Euro brauchen wir für die Aufnahme eines Hundes aus dem Ausland. Mit diesen 120 Euro können wir die Übernahmekosten decken und eine tierärztliche Erstversorgung im Tierschutzliga-Dorf gewährleisten.

Übernehmen Sie eine Aufnahmepatenschaft und geben Sie Ihrem Schützling einen Namen.

hund01-maennlich-4jahre-aufnahme Vier Hunde aus einem polnischen Tierheim suchen Aufnahmepaten

Hund 01, männlich, 4 Jahre, aus einem polnischen Tierheimhat in Heidi L.-S. eine Patin gefunden. Danke liebe Heidi

hund02-weiblich-2jahre-aufnahme Vier Hunde aus einem polnischen Tierheim suchen Aufnahmepaten

Hund 02, weiblich, 2 Jahre, aus einem polnischen Tierheim
hat mit Ursula N. eine Patin gefunden. Danke liebe Ursula

hund03-weiblich-2jahre-aufnahme Vier Hunde aus einem polnischen Tierheim suchen Aufnahmepaten

Hund 03, weiblich, 2 Jahre, aus einem polnischen Tierheimhat in Sabine S. eine Patin gefunden. Danke liebe Sabine

hund04-maennlich-4jahre-aufnahme Vier Hunde aus einem polnischen Tierheim suchen Aufnahmepaten

Hund 04, männlich, 4 Jahre, aus einem polnischen Tierheim hat in Jacqueline R. eine Patin gefunden. Danke liebe Jacqueline

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, wann immer wir Platz haben, auch Hunde aus dem Ausland, die dort keine Chance auf Vermittlung haben, zu uns ins TIERSCHUTZLIGA Tierheim zu holen. Hier haben sie Auslauf, Gassigänger, Freunde und bekommen Zuwendung. Bisher ist es uns fast immer gelungen, die Hunde in eine neue Familie zu bringen und ihnen einen schönen Lebensabend zu geben.

Ohne Ihre Hilfe klappt es nicht – Sie können ein Leben verändern

Sie können dazu beitragen. Spenden Sie 10, 25, 120 Euro und machen Sie einen Hund glücklich. Jeder 120 Euro-Spender darf dem Hund einen Namen geben, denn nicht einmal das haben die Hunde dort. Tun Sie mit Ihren Euros etwas wirklich Gutes. Verändern Sie ein Leben!

Eine Überfahrt, inkl. Papiere und Erstuntersuchung kostet 120 Euro

120 Euro brauchen wir für die Aufnahme eines Hundes aus dem Ausland. Mit diesen 120 Euro können wir die Übernahmekosten decken und eine tierärztliche Erstversorgung im TIERSCHUTZLIGA Tierheim gewährleisten.

Lieber Tierfreund, bitte helfen Sie diesen armen Hundeseelen zu einer schönen Zukunft! Sie müssen nicht die volle Patenschaft für einen Hund übernehmen, auch Teilpatenschaften sind willkommen. Jeder Euro zählt! Selbst wenn 120 Menschen nur einen Euro geben, können wir einen Hund aufnehmen.

Sollte der eine oder andere Hund mehrere Aufnahmepaten haben und mehr als das dringend benötigte Geld eingehen, werden wir diese Spenden für einen anderen Auslandshund verwenden. Wir brauchen Sie!

Erzählen Sie anderen von dieser Rettung!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Aufnahme
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Was Sie auch interessieren könnte

  • super-lieber-Rüde-sucht-Aufnahmepaten Vier Hunde aus einem polnischen Tierheim suchen Aufnahmepaten

Aufnahmepatenschaft – 2 Hunde aus Polen suchen Paten

Für ein schönes Hundeleben mit Liebe und Geborgenheit. Wir können 2 Hunde aus dem polnischen Tierheim holen und suchen Aufnahmepaten!

  • Rüde Vier Hunde aus einem polnischen Tierheim suchen Aufnahmepaten

Aufnahmepatenschaft – 2 Hunde aus Polen suchen Paten

Für ein schönes Hundeleben mit Liebe und Geborgenheit. Wir können 2 Hunde aus dem polnischen Tierheim holen und suchen Aufnahmepaten!

  • klebstoff-kaetzchen-4 Vier Hunde aus einem polnischen Tierheim suchen Aufnahmepaten

Ein Kätzchen voller Klebstoff in Békéscsaba

Das völlig unterernährte und dehydrierte Ragdoll-Kätzchen kam mit einem Gewicht von gerade einmal 70 Gramm ins Tierheim. Es hatte außerdem sein Fell vollkommen mit Klebstoff bedeckt. Nach der ersten Impfung schwollen seine Lymphknoten dreimal an, bekam Fieber und auch sein Appetit ließ nach.

Bitte helfen Sie uns!!!

23.08.2022|