Schäferhundmix Benno

hund-benno-notfall-tierschutzliga-dorf Schäferhundmix Benno

Benno

Schäferhundmix

Tierart: Schäferhundmix
Geschlecht: männlich, kastriert
Geboren am: ca. 2007
Tierheim: Tierschutzligadorf, Neuhausen/Spree

Ich möchte helfen
Alle sind unglücklich – am meisten Benno. Jetzt ist Benno wieder im Tierheim zurück und diesmal nicht, weil er nicht alleine bleiben kann. Sondern weil sein Frauchen erkrankt ist und ihn nicht weiter versorgen kann. Zum ersten Mal kam Benno 2013 ins Tierheim. Damals war sein Besitzer gestorben, mit dem Benno immer zusammen lebte.

Benno ist ein super lieber, extrem kinderlieber, freundlicher und gutmütiger Hund, der alle Menschen liebt und sicher super mit Hunden versteht. Er ist aufgeschlossen und anhänglich, liebt es mit seiner Familie unterwegs zu sein, lernt schnell und ist für jede Unternehmung zu haben.

Doch Benno hat ein Problem. Er kann nicht alleine sein. Wird er alleine gelassen, dann kratzt er an der Tür und am Fenster, weil er unbedingt hinterher möchte. Er jault und bellt und beruhigt sich schlecht. Wird er im Garten alleine gelassen, überwindet er den Zaun, auch wenn dieser sehr hoch ist. Er braucht einfach immer seine Menschen um sich, dann ist seine Welt in Ordnung und er schläft selig im Körbchen.

Am glücklichsten wäre Benno in einer Großfamilie mit Kindern, denn diese liebt er über alles.

Erzählen Sie anderen von diesem Notfall:

weitere Notfälle

Perser-Mix Amigo

Leider wissen wir nichts über Amigos Vorgeschichte. Zusammen mit vielen anderen Katzen wurde er im Mai 2019 vom Veterinäramt aufgrund schlechter Haltung beschlagnahmt und in unsere Obhut übergeben.

Schäferhund-Mix Fuchur

Unser "kleiner" Glücksdrache Fuchur wurde vom Veterinäramt zusammen mit einigen weiteren Hunden aufgrund illegaler Zucht beschlagnahmt. Fuchur hat in seinem jungen Leben noch nicht allzu viel kennengelernt

Cora – Boxer-Labrador

Leider ist Cora nach fast 3 Monaten aus der Vermittlung zurück gekommen, da sie sich in der neuen Familie, als doch schwieriger herausstellte, wie wir dachten.

19.09.2018|