Micki und Hedi: vom Ängstlichen zum Selbstbewussten – eine kleine Erfolgsgeschichte

Hallo liebes Tierschutzliga-Dorf,

Ich melde mich mit lieben Grüßen von Micki und Hedi. Die beiden haben sich gut eingelebt. Micki (jetzt Sergeant Tibbs) ist richtig verschmust, Hedi (jetzt O’Malley) sehr verspielt und mindestens zweimal täglich wird wild durch die Wohnung getobt.

  • 3-1 Micki und Hedi: vom Ängstlichen zum Selbstbewussten – eine kleine Erfolgsgeschichte
  • 2-2 Micki und Hedi: vom Ängstlichen zum Selbstbewussten – eine kleine Erfolgsgeschichte
  • 1-3 Micki und Hedi: vom Ängstlichen zum Selbstbewussten – eine kleine Erfolgsgeschichte

Hedi legt Tag für Tag etwas mehr von seiner Ängstlichkeit ab und ist überall gern mit dabei und folgt mir auch ab und an, ohne dass Micki, der ja die Hosen anhat, voraus geht. Immer häufiger bleibt er entspannt liegen, wenn ich an ihm vorbei gehe und nimmt auch schon zurückhaltend, aber neugierig Körperkontakt auf, indem er über mich läuft, meine Hand antippt oder spielerisch meine Füße angreift. Wenn ich nach Hause komme, warten beide schon an der Tür. Nur bei Besuch wird erstmal Reißaus genommen, aber Micki kommt mittlerweile nach wenigen Minuten neugierig an und schaut was so los ist.
Am laufenden Wasserhahn spielen finden beide auch sehr spannend.

Liebe Grüße von uns 3 und ein schönes Wochenende

Hedi, Micki, Anne

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von dieser Vermittlung!

Das könnte Sie auch interessieren

  • Beitragsbild-Tierischer-Advent-in-Bückeburg-2019 Micki und Hedi: vom Ängstlichen zum Selbstbewussten – eine kleine Erfolgsgeschichte

Weihnachts-Pate werden und unseren Tierheimen helfen

Ihre 3-monatige Weihnachts-Patenschaft hilft unseren Tierheimtieren sehr, denn alle unsere Tiere zu versorgen, ist teuer

  • hunde-gismokarli-schwer-vernachlaessigt02 Micki und Hedi: vom Ängstlichen zum Selbstbewussten – eine kleine Erfolgsgeschichte

Schwere Vernachlässigung die lange nicht beachtet wurde

Leidtragende sind der 9-jährige Gismo und der 7-jährige Karli. Die beiden lebten bei einer Familie mit Kind und kamen nie nach draußen. Ihr Geschäft verrichteten sie in der Wohnung.

  • ein-zoo-fuer-wollaberg01 Micki und Hedi: vom Ängstlichen zum Selbstbewussten – eine kleine Erfolgsgeschichte

Wir haben auf einen Schlag einen kleinen Zoo übernommen

Hilferuf am Sonntagmorgen: Eine Frau ist verstorben, so berichtet das Veterinäramt und ihre Tiere sind in Not! Neun Hunde, eine Katze und zwei Fische sollen wir retten!

Bitte helfen Sie uns!!!

18.10.2022|