Tiere in Lebensgefahr

Niemand weiß genau was mit ihnen passiert ist

Diese beiden Katzen wurden uns in diesem fürchterlichen Zustand gebracht.

Niemand weiß genau was mit ihnen passiert ist und niemand weiß genau, ob die beiden überleben. Unsere Tierärztin kämpft nun um ihr Leben.

Wir bitten nun um dringende Unterstützung bei den „Aufpäppel“-Kosten. Jede Spende zählt! Vielen Dank.

Update 31.08.2021

Beiden Katzen geht es schon sehr viel besser. Die riesige Verletzung von Rocks heilt gut und auch Lothar hat schon 1 Kg zugenommen. Wir bedanken uns bei allen Spendern.

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

ich spende jetzt
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

  • katzen-moritz-morchen-weisen-morchen Tiere in Lebensgefahr

Moritz & Morchen hatten Pech

Moritz und Morchen hatten Pech. Das Frauchen verstarb und die beiden kamen zu uns ins TIERSCHUTZLIGA-Dorf. Bei der Eingangsuntersuchung stellten wir fest, dass

  • hund-ludwig-misshandelt-portait Tiere in Lebensgefahr

Schwer misshandelter Hund aus Polen beißt sich die Rute kaputt

Jahrelang wurde Ludwig schwer misshandelt und musste gefesselt an eine 50 Zentimeter kurze Kette leben. 24 Stunden am Tag erlitt er diese kurze Kette und die große Angst vor seinem Besitzer.

  • babykatzen-sterben-leise01 Tiere in Lebensgefahr

Babys von Steunerkatzen sterben leise

Jedes Jahr aufs Neue überschwemmt eine wahre Katzenbabyflut die Tierheime. Gäbe es eine deutschlandweite Kastrationspflicht, würde den Kitten viel Leid erspart.

Bitte helfen Sie uns!!!

03.08.2021|