Hund Eddy leidet unter Beissanfällen und ist gefährlich

Hier muss dringend Ursachenforschung betrieben werden

Der süße, 2-jährige Eddy wurde über eine eBay-Kleinanzeige angeboten – und schwupps war er in den Händen einer tierlieben Frau.

Zwar erhielt sie ihn frisch gebadet, doch ohne weitere Informationen. Sie war glücklich. Doch nicht lange. Denn Eddy biss zu: mehrfach, schmerzhaft, völlig unkontrolliert und ohne Grund. Und die Attacken wurden immer heftiger.

Bis das neue Frauchen übersät war von Bisswunden an Armen, Händen und Beinen.

hund-eddy-beissanfälle-ursachenforschung-freund Hund Eddy leidet unter Beissanfällen und ist gefährlich
hund-eddy-beissanfälle-ursachenforschung-gesicht Hund Eddy leidet unter Beissanfällen und ist gefährlich
hund-eddy-beissanfälle-ursachenforschung-schaut Hund Eddy leidet unter Beissanfällen und ist gefährlich
hund-eddy-beissanfälle-ursachenforschung-spielt Hund Eddy leidet unter Beissanfällen und ist gefährlich
svg+xml;base64,PHN2ZyB3aWR0aD0iMzIiIGhlaWdodD0iMzIiIHZpZXdCb3g9IjAgMCAzMiAzMiIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIj48cGF0aCBkPSJNMTEuNDMzIDE1Ljk5MkwyMi42OSA1LjcxMmMuMzkzLS4zOS4zOTMtMS4wMyAwLTEuNDItLjM5My0uMzktMS4wMy0uMzktMS40MjMgMGwtMTEuOTggMTAuOTRjLS4yMS4yMS0uMy40OS0uMjg1Ljc2LS4wMTUuMjguMDc1LjU2LjI4NC43N2wxMS45OCAxMC45NGMuMzkzLjM5IDEuMDMuMzkgMS40MjQgMCAuMzkzLS40LjM5My0xLjAzIDAtMS40MmwtMTEuMjU3LTEwLjI5IiBmaWxsPSIjZmZmZmZmIiBvcGFjaXR5PSIwLjgiIGZpbGwtcnVsZT0iZXZlbm9kZCIvPjwvc3ZnPg== Hund Eddy leidet unter Beissanfällen und ist gefährlich
svg+xml;base64,PHN2ZyB3aWR0aD0iMzIiIGhlaWdodD0iMzIiIHZpZXdCb3g9IjAgMCAzMiAzMiIgeG1sbnM9Imh0dHA6Ly93d3cudzMub3JnLzIwMDAvc3ZnIj48cGF0aCBkPSJNMTAuNzIyIDQuMjkzYy0uMzk0LS4zOS0xLjAzMi0uMzktMS40MjcgMC0uMzkzLjM5LS4zOTMgMS4wMyAwIDEuNDJsMTEuMjgzIDEwLjI4LTExLjI4MyAxMC4yOWMtLjM5My4zOS0uMzkzIDEuMDIgMCAxLjQyLjM5NS4zOSAxLjAzMy4zOSAxLjQyNyAwbDEyLjAwNy0xMC45NGMuMjEtLjIxLjMtLjQ5LjI4NC0uNzcuMDE0LS4yNy0uMDc2LS41NS0uMjg2LS43NkwxMC43MiA0LjI5M3oiIGZpbGw9IiNmZmZmZmYiIG9wYWNpdHk9IjAuOCIgZmlsbC1ydWxlPSJldmVub2RkIi8+PC9zdmc+ Hund Eddy leidet unter Beissanfällen und ist gefährlich
svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHZlcnNpb249IjEuMCIgd2lkdGg9IjYwMCIgaGVpZ2h0PSI0MDAiID48L3N2Zz4= Hund Eddy leidet unter Beissanfällen und ist gefährlich

Eddy handelte wie im Wahn. Sein Vorbesitzer ist nicht mehr erreichbar. Daher lebt er nun bei uns im TIERSCHUTZLIGA-Dorf. Was stimmt bloß nicht mit Eddy? Er ist sehr dünn, frisst schlecht und leidet an einem unkontrollierten Kopf- und Augenzucken. Hat er etwa ein ernsthaftes neurologisches Problem? Solange das nicht klar und er nicht gesund ist, können wir kein Training starten. Deshalb müssen wir jetzt dringend mit ihm die tierärztliche Ursachenforschung starten.

An der Halterin kann es jedenfalls nicht liegen. Denn auch bei uns zeigt Eddy diese Ausbrüche. Nach einer Attacke ist er – wie nach einem epileptischen Anfall – nicht mehr ansprechbar. Fest steht: Der kleine Hund braucht Hilfe. Dringend. Deshalb müssen wir ihn baldmöglichst auf den Kopf stellen – im wahrsten Sinne des Wortes. Dazu gehören Blutuntersuchung, Röntgen, MRT oder CT und ähnliches.

Wir schätzen die Untersuchungskosten auf ca. 700 Euro. Als gemeinnützige Organisation finanzieren wir unsere Tierschutzarbeit fast nur aus Spenden. Deshalb ist Eddy auf Ihre finanzielle Mithilfe angewiesen. Schenken Sie ihm doch bitte ein neues Leben. Jeder Betrag hilft! Mit 10, 25 oder gar 100 Euro von Ihnen bekommt Eddy die Hilfe, die ihm Frieden gibt – und ihm eine Chance auf Vermittlung in ein liebes Heim eröffnet. Es dankt Ihnen ganz herzlich,

Ihr
Volkert Petersen (Geschäftsführender Vorstand)
PS: Ihr tierisches Engagement ermöglicht uns die Behandlung vonTieren wie Eddy. Ohne Sie ist er verloren.

Update

Eddy geht es schon viel besser!hund-notfellchen-eddy Hund Eddy leidet unter Beissanfällen und ist gefährlich

Der süße 2-jährige Eddy wurde über eine eBay-Kleinanzeige gekauft und sauber gebadet übergeben. Danach gab es keine Spur mehr vom Verkäufer. Aber Eddy ist nicht ohne: Er beißt zu. Mehrfach, schmerzhaft, völlig unkontrolliert und ohne Grund. Das traurige neue Frauchen brachte ihn zu uns ins TIERSCHUTZLIGA-Dorf. Für uns war es gleich augenfällig, dass Eddy sehr dünn ist. Bald wussten wir, warum: er frisst schlecht. Außerdem litt er unter häufigem, unkontrolliertem Kopf- und Augenzucken. Nach einer Attacke war er – wie nach einem epileptischen Anfall – nicht Eddy geht es schon viel besser! mehr ansprechbar. Deshalb wollten wir herausfinden, ob Eddy ein neurologisches Problem hat. Dank der finanziellen Hilfe von tierlieben Spendern wie Ihnen konnten wir ihn buchstäblich auf den Kopf stellen. Er wurde gründlich untersucht, sogar mit einem MRT-Gerät. Dabei wurde allerdings nichts Auffälliges am Gehirn festgestellt. Vermutlich hat Eddy eine Mischung aus Epilepsie und Verhaltensstörung. Er bekommt jetzt ein Medikament, das das Kopf- und Augenzucken deutlich mildert. Da wir die Ursache nun kennen, können wir mit einem gezielten Training beginnen.

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

  • hund-august-beinbruch-trichter Hund Eddy leidet unter Beissanfällen und ist gefährlich

Beim wilden Spielen das Bein gebrochen – neues aus Békéscsaba

August und seine Geschwister stammen von einem Hinterhofzüchter. Sie wurden von der Polizei beschlagnahmt, als die Welpen erst zwei Monate alt waren.

  • hund-nino-beinbruch-alt-tisch Hund Eddy leidet unter Beissanfällen und ist gefährlich

Gerettet aber noch nicht über den Berg – Nino braucht eine OP

Der alte Nino ist einer der ersten Hunde, die wir aus dem polnischen Tierheim geholt haben. Er hatte in Polen einen folgenschweren Unfall und wurde ins Tierheim abgeschoben.

  • sieben-katzen-beschlagnahmt-spielt Hund Eddy leidet unter Beissanfällen und ist gefährlich

Sieben Katzen aus schlechter Haltung beschlagnahmt

Wieder einmal ging unser Telefon und ein Mitarbeiter des Veterinäramts bat um Hilfe. Sieben Katzen sollten aus schlechter Haltung befreit werden. Wir seufzten schwer,

Bitte helfen Sie uns!!!

24.06.2021|