R.I.P. kleine Luna

Luna

In unseren Armen schlief sie für immer ein

„Gewiss werde ich traurig sein, wenn Du gehst.
Es wird still sein.
Ich werde Dich am Horizont kleiner werden sehen,
bis Dich die untergehende Sonne wegleuchtet
und ohne die Nacht zu verbrauchen wieder aufgeht.
Die Stille wird sich mit Leben füllen,
das wieder einmal anders ist
und ich werde dann dankbar sein,
daß es Dich gab.“

S. Hartmann

 

 

Von deiner Familie im Alter im Stich gelassen und unter fadenscheinigen Gründen im Tierheim nach 12 Jahren abgegeben. Deine Familie hat die Abgabe sicher gut weg gesteckt, war sie doch ein kleines "garstiges" Wesen los. Doch Luna trauerte. Alles was wir taten, war sinnlos. Luna wollte einfach nur nach Hause. Es gab nicht, was sie aufmuntern konnte. Eine Blutuntersuchung brachte dann die traurige Gewissheit. Luna war unheilbar krank. Ihre Nieren versagten, eine Therapie schlug nicht an, da Luna sich aufgegeben hatte. In unseren Armen schlief Luna für immer ein. Wie sehr hätten wir Luna noch ein paar glückliche Tage gönnen wollen. Wir weinen um die kleine Maus, so wie es ihre richtige Familie hätte tun sollen.

Erzählen Sie anderen von Luna!

Trauriges aus dem Tierschutzligadorf

  • hund-olli-verstorben R.I.P. kleine Luna

Olli

Nie hätten wir gedacht, dass Olli’s Leben bei uns so schnell und so unerwartet endet. Der alte Labradorrüde kam als Fundhund zu uns. Er hatte einige körperliche Baustellen, doch Olli genoss sein Leben. Er war gut auf Medikamente eingestellt

  • katze-loreley-verstorben R.I.P. kleine Luna

Loreley

Am 31.5.2005 übernahmen wir die zarte und doch unheimlich scheue und unnahbare Lorelei aus einem anderen Tierheim zu uns. Lorelei war damals bereits erwachsen und ließ sich nicht anfassen

  • katze-sylvi-verstorben R.I.P. kleine Luna

Katze Sylvi

Sylvi ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Seit Anfang des Jahres ging es Sylvi nicht mehr gut, ihre Bauchspeicheldrüse arbeitete nicht mehr richtig.

25.05.2021|