Aaron – Alt und abgeschoben

Seine Schutzhund-Eigenschaften sind noch nicht in Rente gegangen

Aaron war früher ein Wachschutzbegleithund, der seinem Herrn treu diente. Leider wurde er irgendwann zu alt für den Dienst und weitergereicht. Er landete in einem Kellerverlies, bis das Veterinäramt einschritt und Aaron beschlagnahmte.

Einmal konnten wir Aaron vermitteln, doch leider fixierte sich Aaron auf sein neues Frauchen und ließ alle anderen Familienmitglieder nicht mehr in die Nähe. Seine Schutzhund-Eigenschaften sind eben noch nicht in Rente gegangen.

Deshalb kam der im Tierheim stets nette Schäferhund wieder zurück und machte uns ein paar Tage später schon Sorgen. Er fing an unkontrolliert mit dem Kopf zu wackeln und er baut extrem ab. Unsere Tierärztin hat keine Erklärung für das Kopfwackeln, an normalen Alterssymptomen kann es nicht liegen. Also muss Aaron nun ins MRT um der Erkrankung auf den Grund zu gehen.

Aaron ist bei guter Führung ein toller Hund und wir wissen er findet noch einmal ein Heim bei jemanden der mit Wachschutzhunden umgehen kann. Dafür muss er aber erst einmal fit sein und aus der Klinik kommen. Wir rechnen mit ca. 800 Euro Kosten für Aarons Behandlung und hoffen hier auf Ihre Mithilfe. Die TIERSCHUTZLIGA finanziert ihre Tierschutzarbeit fast ausschließlich aus Spendengeldern und ist auf ihre direkte Mithilfe angewiesen.
Bitte spenden Sie 5, 15, 25 Euro und helfen Sie Aaron.
Vielen Dank

Update

Aaron wurde komplett auf links gedreht in der Tierklinik. Eine wirkliche Ursache für sein Lethargie und das Kopfzittern wurde nicht gefunden. Evtl ist es eine Nebenwirkung eines Medikamentes gewesen, was er aufgrund von Wucherungen am After hochdosiert bekommen hat. Das Medikament wurde jetzt niedriger dosiert und Aaron wird von Tag zu Tag mobiler. Er hat noch immer Kopfnervenausfälle, daher hängt die Lefze und er hat eine Myelopathie der Hinterhand. Aber man sieht ja, sein Lebenswillen ist wieder da.

Wir hatten schon die Befürchtung das wir Aaron verlieren, aber das ist Gott sei Dank nicht passiert.

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

  • hund-penny-augenoperation-schaut Aaron - Alt und abgeschoben

Hündin Penny aus Békéscsaba braucht eine Augenoperation

Ende April mussten unsere ungarischen Kollegen acht Hunde aus einer wirklich armen Familie retten. Acht Hunde befanden sich im Haus und konnten gesichert werden, drei laufen draußen irgendwo frei herum und müssen erst noch mühselig eingefangen werden

  • schaf-40-maennlich Aaron - Alt und abgeschoben

40 Schafe suchen Start-ins-Leben Paten Teil3

Zum wiederholten Male schächtet ein Mann unerlaubt Schafe. Da der Mann letztes Jahr schon aufgefallen war, wurde er von der Polizei kontrolliert und auf frischer Tat ertappt. Für ein Schaf kam jede Hilfe zu spät.

  • katzenbaby-thueringen-mutter-start-ins-leben Aaron - Alt und abgeschoben

Katzenbaby aus der Katzenstation Thüringen sucht Start-ins-Leben Paten

Katzenmama Luna lebt auf einem Bauernhof und gebar Jahr für Jahr Junge. Diese Jungen wurden immer wieder von wilden Katern getötet. Katzenmama Luna hatte keine Chance.

Bitte helfen Sie uns!!!

28.04.2021|