FIP wahrscheinlich kein Todesurteil mehr – Behandlung sehr teuer

FIP ist inzwischen bedingt heilbar, doch die Therapie ist langwierig und teuer

Remus ist eines unserer Katzenkinder. Er kam als Baby zusammen mit seinem Bruder Romulus ins Tierheim.

Romulus war immer fit, doch Remus hatte massive Probleme beim Atmen.

In der Tierklinik wurde ein CT gemacht und ein 2cm großer Polyp aus dem Rachen-Nasen Raum und ein Polyp im Ohr entfernt.

Endlich konnte der Kleine frei atmen und wachsen. Es ging ihm richtig gut.

kater-remus-fip-heilung FIP wahrscheinlich kein Todesurteil mehr – Behandlung sehr teuer

Vor 14 Tagen durfte er zusammen mit seinem geliebten Bruder in ein neues Zuhause ziehen.
Nach wenigen Tagen der Schock – Remus hat FIP. Er war schlapp, hatte Fieber, sein Bäuchlein wurde dick vom angesammelten Wasser. Seine Familie rief bei uns um Hilfe.
FIP ist inzwischen heilbar. Doch die Therapie ist langwierig und teuer.

Ca. 1.500 Euro müssen wir aufbringen, damit Remus eine Chance bekommt.
Die ersten Spritzen der Therapie hat er bereits bekommen und es geht ihm schon besser. Heute hat er das erste Mal wieder mit seinem Bruder gespielt.

Wir brauchen jetzt echt Hilfe für Remus. Seine neue Familie tut alles für den kleinen Kerl. Doch die hohen Kosten können sie allein nicht stemmen.
Bitte spenden Sie ein paar Euro für den kleinen Remus und retten Sie ein Leben. Schon 5, 10, 20 Euro helfen sehr.

 

PS: Sollten mehr Spenden eingehen, als für Remus Behandlung benötigt wird, werden wir das MEHR für andere dringende Notf(e)älle verwenden.

Update: Wir haben die Behandlungskosten für Remus zusammen und werden die Spenden an seine Familie weiterleiten. Vielen Dank an alle Spender.

 

Zitat der Webseite https://www.vetline.de/antivirale-medikamente-im-kampf-gegen-fip-und-covid

Antivirale Medikamente im Kampf gegen FIP und COVID

Zwei antivirale Medikamente, die gegen das feline Coronavirus wirken, könnten auch Menschen mit COVID-19 helfen.

Sie tragen die etwas kryptischen Namen GC376 und GS-441524 und sind eine große Hoffnung im Kampf gegen die Feline Infektiöse Peritonitis (FIP): Beide Wirkstoffe können Katzen mit FIP effektiv helfen, sind allerdings auch in der Tiermedizin noch nicht zugelassen. In vitro zeigten sie eine breite Wirksamkeit gegen Coronaviren, darunter SARS und MERS. Die Erfahrung aus Studien an Katzen könnte sich als ein entscheidender zeitlicher Vorsprung in der Medikamentenentwicklung erweisen.

 

Update

Remus befindet sich in Behandlung und es geht ihm wesentlich besser. Noch hat er zwei lange Monate Therapie vor sich, seine Familie ist aber frohen Mutes.

danke-maerz-remus1-update FIP wahrscheinlich kein Todesurteil mehr – Behandlung sehr teuer

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

  • hund-heinz-krumme-beine-schaut FIP wahrscheinlich kein Todesurteil mehr – Behandlung sehr teuer

Heinz bekam gute Nachrichten vom Tierarzt

Heinz hat krumme Beine und deshalb wurde er heute zum Tierarzt gebracht. Die ungarischen Kollegen vermuteten Knochenbrüche.Die Untersuchung hat nun ergeben, dass seine Knochen verheilt sind,

  • hund-foltos-ungarn-zuhause-gesucht-lacht FIP wahrscheinlich kein Todesurteil mehr – Behandlung sehr teuer

Struppi Foltos sucht ein neues Heim

Foltos Besitzer starb und die Erben wollten den 10-jährigen Foltos nicht nehmen. So landete er in unserer ungarischen Rettungsstation. Er kam zottelig, ungepflegt, verfloht und mit Blutflecken auf der Haut -infolge von Juckreiz - in die Obhut unserer Kollegen

  • kater-unfall-kieferbruch-bekescsaba FIP wahrscheinlich kein Todesurteil mehr – Behandlung sehr teuer

Kieferbruch nach Unfall – Kater musste operiert werden

Dieser arme Kater wurde auf der Straße gefunden und hatte wahrscheinlich einen Autounfall. Er befand sich in einem Schockzustand und sein Kiefer ist gebrochen.

Bitte helfen Sie uns!!!

23.03.2021|