Leni – Du warst bei uns Zuhause

katze-leni-verstorben-sitzt Leni - Du warst bei uns Zuhause

Leni

Unser Kopf sagt, es ist Erlösung, doch unser Herz weint…

Und die kleine Katzenseele kam am Himmelstor an und Gott fragte sie: „Was war das Schönste in deinem Leben?“ Und das Katzenseelchen antwortete: „Ich wurde geliebt.“

 

Nach 10,5 Jahren bei uns im Tierschutzligadorf mussten wir Abschied von unserer kleinen Leni nehmen. Soviele Jahre hatten wir versucht für Leni ein Zuhause zu finden. Es sollte einfach nicht sein. Die kleine unscheinbare, anfangs schüchterne Schildpattkätzin wollte einfach niemand adoptieren. Irgendwann kamen gesundheitliche Probleme bei Leni dazu und schließlich schwanden ihre Chancen gen Null. Insgeheim hofften wir dennoch weiter. Weil wir wussten, was für eine gute, liebe Seele in Leni schlummert.Leni war bei uns Zuhause. Sie liebte ihren besten Kumpel, den blinden Kater Rene und sie liebte es, wenn man sie abends am Zaun kuschelte. Nun war es an uns, mit Leni den letzten Ganz zu gehen, als die Kraft ihren kleinen Körper verlies. Friedlich durfte sie für immer im Arm ihrer geliebten Pflegerin Simona einschlafen.Kleines Seelchen Leni, wir werden Dich sehr vermissen.

Erzählen Sie anderen von Leni!

Trauriges aus dem Tierschutzliga-Dorf

  • kater-bert-verstorben Leni - Du warst bei uns Zuhause

Kater Bert hat uns nach schwerer Krankheit verlassen müssen

Bert wird uns immer in Erinnerung bleiben. Sein ganzes Leben verbrachte der rot-weiße Kater mit dem bestechenden Blick bei uns im Tierheim. Er kam als wilder Jungkater im Februar 2008 zu uns

  • kaninchen-zora-verstorben Leni - Du warst bei uns Zuhause

King ging nicht von Zoras Seite

Ein Bild was unter die Haut geht. Kaninchenmann King und seine geliebte Zora. Die beiden wussten, dass es ihre letzten gemeinsamen Minuten sind, denn Zora ging es bereits sehr schlecht.

  • kater-titus-verstorben Leni - Du warst bei uns Zuhause

Kater Titus blieb nicht mehr viel Zeit

Katzenopi Titus kam im Dezember 2021 in desolatem Zustand zu uns ins Tierheim. Niemand vermisste ihn, wer weiß, wie lange er sich bereits alleine durchschlagen musste.

29.11.2019|