Nils – und wir dachten, wir hätten noch soviel Zeit

Nils

es war viel zu früh

„Wenn tausend Sterne am Himmel stehn,
schau hinauf Du kannst sie sehen,
der hellste, das bin ich,
schau hinauf und denk an mich.“

 

Viel zu früh und völlig unerwartet hat uns unser kleiner Nils für immer verlassen. Nichts deutete auf seine schwere Erkrankung hin. Als Nils die ersten Anzeichen zeigte, war es schon zu spät. Trotz Intensivtherapie in der Tierklinik konnte er nicht mehr gerettet werden. Uns blieb nicht einmal richtig Zeit zum Abschied nehmen. Nur in den letzten Minuten konnten wir bei ihm sein, ihn halten und ihn in Frieden einschlafen lassen. Wir stehen nun da, geschockt und traurig. Dieser kleine tapfere Kämpfer, Charakterhund, Charmeur, Kuschelbär und Gremlin. Nun ist er einfach nicht mehr da. Mit 7 Jahren einfach aus dem Leben gerissen. Wie sehr hätten wir Nils ein Zuhause gewünscht, wo man ihn liebt, ihn umsorgt und ihn einfach so genommen hätte, wir er war. Nils hatte soviel durch im Leben, war so schwierig gegenüber fremden Menschen. Doch bei uns war er zu einem glücklichen, lebensfrohen, geliebten Hund geworden. Seine Pfleger, Paten und Gassigeher - wir alle vermissen ihn schrecklich.

Erzählen Sie anderen von Nils!

Trauriges aus dem Tierschutzligadorf

03.07.2019|