Günni – Run free

Günni

umsorgt und geliebt

„Der Tod ist das Tor zum Licht, am Ende eines mühsam gewordenen Weges.“

 

Schweren Herzens mussten wir von unserem alten Kater Günni Abschied nehmen. Krank und schwach war er im März 2019 bei uns angekommen. Er hatte Leukose und FIV, dazu noch Nieren- und Bauchspeicheldrüsenprobleme. Niemand vermisste den uralten Kater, der sich sicherlich bereits sein ganzes Leben durchschlagen musste. Günni erholte sich noch einmal, hatte eine gute Zeit, nahm an Gewicht zu und fühlte sich wohl in seinem Zimmer mit Auslauf. Eigentlich sollte er im Juni in sein neues Zuhause umziehen. Doch leider holten ihn seine Krankheiten ein und raubten ihm seine Lebenskräfte. Damit Günni's Leben nicht zum Leiden wird, durfte er für immer einschlafen. Wir sind froh, dass wir Günni noch wenige gute Monate umsorgt und geliebt geben konnten. Der kleine tapfere Kater wird uns immer in liebevoller Erinnerung bleiben.

Erzählen Sie anderen von Günni!

Trauriges aus dem Tierschutzliga-Dorf

06.07.2019|