Anton – er war viel zu jung

Anton

Wir vermissen Dich

Gedanken und Augenblicke,
sie werden uns immer an Dich erinnern
und uns glücklich und traurig machen
und Dich niemals vergessen lassen.

 

Nach langer Krankheit mussten wir unseren lieben Anton viel zu früh im jungen Alter von gerade einmal 5 Jahren für immer gehen lassen. Ich weiß noch, wie wir Anton damals aus einem schrecklichen Animal Hording Fall - krank und schwach befreien konnten. Zum Abschied biss er seiner Peinigerin noch einmal kräftig in die Hand. Anfangs fand er unser Tierheim gruselig. Es dauerte Monate bis er Anschluss suchte. Zuerst waren es die Hunde des Bürorudels, die er jeden Abend am Zaun maunzend begrüßte. Später auch die Menschen, die ihn liebten und umsorgten und immer Geduld mit ihm hatten. Anton verschenkte sein kleines Katzenherz nicht an jeden. Man musste sich ihm beweisen. Wie sehr hätten wir Anton ein langes, glückliches Katzenleben bei uns oder in einer Familie gewünscht. Aber es sollte nicht sein. Kleines Seelchen, Du bleibst uns immer in Erinnerung..

Erzählen Sie anderen von Anton!

Trauriges aus dem Tierschutzligadorf

Prinz – unvergessen

Es gibt Hunde, die bekommen einfach keine Chance. Wir wissen nicht warum. Ist es ihre Vorgeschichte, ihr Verhalten oder ihr Aussehen. Oder einfach eine unglückliche Kombination aus allem.

Bacon – es tut uns so leid

Als wir die Diagnose Krebs erfuhren, war es für uns alle ein Schock. Nachdem Bacon seinen Peinigern entfliehen und in unsere Obhut kommen konnte, hofften wir immer auf ein glückliches Ende.

Leni – Du warst bei uns Zuhause

Nach 10,5 Jahren bei uns im Tierschutzligadorf mussten wir Abschied von unserer kleinen Leni nehmen. Soviele Jahre hatten wir versucht für Leni ein Zuhause zu finden. Es sollte einfach nicht sein.

02.04.2019|