Dora – es sollte nicht sein

hund-dora-verstorben Dora - es sollte nicht sein

Dora

trotz aller Bemühungen wurden wir ihr letztes Zuhause …

„Die Erinnerung ist ein Fenster
durch das ich Dich sehen kann,
wann immer ich will.“

Viele Jahre lebte Dora in einem kleinen polnischen Tierheim. Niemand interessierte sich für sie. Im Januar 2018 sollte sie dann in ein riesiges Tierheim in Polen verlegt werden, wo solche alten Hunde keine Überlebenschance haben. Kurzentschlossen holten wir Dora zu uns. Insgeheim hofften wir, für die alte, kranke Hündin doch noch ein richtiges Zuhause zu finden. Kurze Zeit sah es so aus, doch leider konnte sich Dora nach so vielen Jahren im Zwinger nicht mehr an ein Leben in der Wohnung gewöhnen. So durfte Dora bei uns ihre letzten Lebensmonate in Frieden, umsorgt und ohne Angst verbringen. Sie liebte ihre Gassigänger, liebte ihre weiche Bettmatratze und ihren lieben Hundefreund Bernhard. Doch gegen den Krebs, der in ihrem Körper wucherte konnten wir nichts tun.
Doras letzte Atemzüge verbrachte sie in unseren Armen, gestreichelt und unter Tränen schlief sie für immer ein. Sie war eine liebe Hündin, dankbar für die kleinsten Dinge im Leben, anspruchslos und gutmütig. Wir sind traurig, dass sie nie mehr das Glück einer eigenen Familie erfahren durfte, jedoch dankbar, dass sie bei uns ihre letzten Monate verbringen konnte.

Erzählen Sie anderen von Dora!

Trauriges aus dem Tierschutzligadorf

Leni – Du warst bei uns Zuhause

Nach 10,5 Jahren bei uns im Tierschutzligadorf mussten wir Abschied von unserer kleinen Leni nehmen. Soviele Jahre hatten wir versucht für Leni ein Zuhause zu finden. Es sollte einfach nicht sein.

Lara – es tut uns so leid

Wir sind entsetzt, geschockt und endlich traurig. Unsere Lara wurde aus dem Leben gerissen, plötzlich, unerwartet, ohne Vorwarnung.

Charly – zum Schluss warst Du glücklich

Unser alter Charly hat diese Welt verlassen. Im hohen Alter holten wir Charly Ende April 2019 aus seinem dreckigen dunklen, engen Verschlag.

24.09.2018|