Warum muss so etwas passieren?

Vollig abgemagert, krank und unterentwickelt, kämpft der Zwerg ums überleben

Wenn man keinen Katzenkinder-Nachwuchs möchte, warum kann man dann seine Katze nicht einfach kastrieren lassen? Warum muss erst solch Elend entstehen? Dieser Zwerg ist ca. 7 bis 8 Wochen alt. Extrem unterentwickelt, bis auf die Knochen abgemagert, mit Katzenschnupfen und am Ende seiner Kräfte. Ob er überlebt, ist fraglich. Ein kleines Leben, was bisher ungewollt und unerwünscht war. Wir setzen nun alles daran, dass er es schafft. Drückt die Daumen! Und BITTE lasst einfach Eure Katzen kastrieren!!!

Wer ein Katzenkind haben möchte, kann gerne im Tierheim vorbeikommen, denn hier ist die gesamte Kittenstation voll mit übrig gebliebenen, ungewollten, ausgesetzten, verlassenen Babykatzen.

Für die Tierärztliche Behandlung dieser kleinen Maus bitten wir um Spenden in den Notfellchen-Fonds. Schon 5 Euro helfen sehr!

Vielen lieben Dank

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

Ich helfe dem armen Katerchen
  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von diesem traurigen Fall!

Das könnte Sie auch interessieren

Notfellchen Kalle

Kalle kam als Fundtier zu uns. Verwahrlost und übersäht mit Wunden, blutete er aus der Harnröhre. Wir mussten ihn sofort in eine Tierklinik bringen. Dort bekam er einen Harnkatheder und wurde stationär aufgenommen. Die Harnsteine wurden ausgespült und sein Urin ist jetzt wieder klarer. Jetzt heißt es abwarten ob er weiter von allein Harn absetzen kann oder wieder in die Klinik muss.

Schäferhündin Johanna aus dem Tierheim Békéscsaba braucht eine Op

Johanna war schon einmal in unserem Tierheim Békéscsaba. Dann wurde sie adoptiert, aber 3 Jahre später wurde sie zurückgebracht. Die Besitzer sagten, sie weigere sich zu essen und deshalb sei sie nichts als Haut und Knochen.

10 Katzenbabys mit akutem Katzenschnupfen brauchen Ihre Hilfe

Eigentlich atmen wir im Januar immer auf - da die Kittensaison dann vorerst vorbei ist. Doch leider mussten wir am Donnerstag zehn neue Katzenbabys aufnehmen.

Bitte helfen Sie uns!!!

15.08.2018|