Kojak (SK301/15)

Kojak Kojak (SK301/15)

Kojak

Hauskatze

  • Hauskatze
  • Kater, kastriert
  • geboren ca. 2013
  • Tierschutzliga-Dorf (Neuhausen/Spree, Brandenburg, nähe Cottbus)
Jetzt Pate werden
Kojak sahen wir zum ersten Mal auf unserem Gelände im September 2015 – da huschte er in der Nacht als Schatten von Gebäude zu Gebäude. Bis wir ihn einfangen konnten, verging seine Zeit, denn Kojak war unheimlich scheu und oft waren wir uns gar nicht mehr sicher, ob der Kater überhaupt noch auf dem Tierheimgelände war. Mit Sicherheit hatte jemand Kojak einfach bei uns ausgesetzt, denn wir fragten uns schon, wieso plötzlich dieser erwachsene Kater hier aufgetaucht ist.

Der völlig verwilderte, unnahbare und scheue Kojak wurde eingefangen, kastriert, geimpft und gechipt und sollte dann eigentlich in ein Katzenzimmer mit Freilauf ziehen – da unsere Hofkatze Polly nicht gerne einen Nebenbuhler neben sich duldet. Wir hatten die Rechnung nicht mit Kojak gemacht. Kojak ließ sich nicht einsperren. Nach wenigen Minuten im Zimmer türmte er über den hohen Zaun des Geheges – was keine andere Katze schafft.

Kojak blieb auf unserem Tierheimgelände und wir entschieden, er darf Freigänger bleiben. Mit Polly hat Kojak eine heimliche Abmachung und die beiden eine unsichtbare Linie zwischen ihre Territorien gezogen.

Mit der Zeit ist Kojak nun immer zutraulicher geworden. Inzwischen lässt er sich von seinen vertrauten Menschen streicheln und schnurrt dabei ohne Ende. Aber er ist immer noch vorsichtig und wird sich nicht mehr einfangen oder einsperren lassen. Kojak darf daher bei uns bleiben – wohl versorgt bis zum Lebensende.

Damit es dem großen Kerl immer gut geht, sucht er liebe Paten – die uns helfen, für Kojak zu sorgen.

Erzählen Sie anderen von diesem Patentier:

Neuste Beiträge

Kater Griffi ist immer noch unnahbar

09.10.2019|

Wir wissen nicht, was Griffi in seinem Katzenleben bereits widerfahren ist. Doch seine Erfahrungen mit Menschen müssen schrecklich gewesen sein. Griffi ist bis heute völlig unnahbar.

Diego wuchs ohne Grenzen auf

07.10.2019|

Diego wurde im Tierheim abgegeben, nachdem mer nach dem Kind der Familie geschnappt hatte. Er lebte dann nur noch im Garten an der Kette, denn alle hatten plötzlich Angst vor ihm.

Cooper – Der Unerzogene

04.10.2019|

Cooper ist ein Hund, der immer wieder versucht auszutesten, wie weit er mit bestimmten Verhaltensweisen kommt. Dabei benutzt er auch gerne mal seine Zähne. Cooper kann sehr „menschenbenutzend“ sein,

24.06.2016|