Kraftpaket Stanley hat einen empfindlichen Magen

Er verträgt nur ein bestimmtes Futter

Kraftpaket Stanley ist ein imposanter Bursche, der mit seinem Dickschädel nur für echte Hundekenner geeignet ist. Doch so massiv wie er aussieht, ist er gar nicht. Sein sensibler Magen verträgt am besten ROYAL CANIN Anallergenic Hundefutter und das ist leider nicht ganz so preiswert. Aus diesem Grund suchen wir Futterspenden für das Sensibelchen Stanley. Auch tierliebe Menschen, die eine 3-monatige Futterpatenschaft für ihn übernehmen, sind sehr willkommen.

Hier ist der Link zur Amazon Wunschliste des Tierheimes Bückeburg auf der Stanleys Futter erhältlich ist

sensibler-stanley-futterpatenschaft Kraftpaket Stanley hat einen empfindlichen Magen

Hier können Sie Stanleys 3-monatige Futterpatenschaft übernehmen ( endet automatisch / bitte Verwendungszweck Stanley schreiben)

Ich werde Pate

Hier gibt es mehr Informationen zu Stanley

Versandadresse:

Tierheim Bückeburg
Hasengarten 6
31675 Bückeburg

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de

Erzählen Sie anderen von Stanley!

Das könnte Sie auch interessieren

  • katze-tumor-ohr-kaefig Kraftpaket Stanley hat einen empfindlichen Magen

Katze wird nach Operation ein Ohr verlieren – Krebs

Dieses Notfellchen wurde an einer Futterstelle aufgegriffen und ist nun bei uns im TIERSCHUTZLIGA-Dorf. Unsere Tierärztin vermutet Krebs. In jedem Fall ist dieses Ohr nicht mehr zu retten und

  • huendin-rosalie-verwahrlost-geschoren Kraftpaket Stanley hat einen empfindlichen Magen

Verwahrloste Rosalie hatte Glück im Unglück

Die 15-jährige Rosalie wurde vor zwei Monaten "gerettet" und dann wegen Hundehaltungsverbot in der Wohnung bei uns im TIERSCHUTZLIGA-Dorf abgegeben. Das war Rosalies Glück,

  • tierheim-kreta-festnahme-tierschützer-haende-neu Kraftpaket Stanley hat einen empfindlichen Magen

Tierretter auf Kreta verhaftet – TIERSCHUTZLIGA unterstützt

Vier deutsche Tierärzte und deren Helferin sind am Mittwoch auf Kreta verhaftet worden. Jedes Jahr beteiligen sie sich ein- bis zweimal an der Kastration von Straßentieren rund um die Gemeinde Alithini in der Nähe von Heraklion – ehrenamtlich. Jetzt wurden sie bei einer Polizeiaktion verhaftet. Der Vorwurf: Illegale Einfuhr von und Handel mit Medikamenten. Ihnen drohen mehrjährige Haftstrafen – und sehr hohe Anwaltskosten

Bitte helfen Sie uns!!!

30.04.2020|