Patentiere Tierheim Bückeburg

Unter all unseren vielen Tieren sind sehr viele, die viel zu lange oder gar immer bei uns sein müssen. Sie haben kaum eine Vermittlungschance, weil sie den Menschen entweder zu alt, auf Grund ihrer schlechten Erfahrung  zu scheu, oder einfach nicht „schön“ genug  sind. Aber auch diese Tiere dürfen bei uns leben, so lange sie Lebensqualität  haben. Wir versuchen ihnen auch bei uns ihr kleines Leben lebenswert zu gestalten.

Diese  Dauerbewohener verursachen aber auch Kosten, die wir nur sehr  schwer auffangen können.
Hier sind Sie gefragt! Bitte übernehmen Sie eine Patenschaft für unsere ganz besonderen  Sorgenkinder!

Helfen Sie denen, die andere vergessen haben! Eine Patenschaft beginnt schon mit 5 Euro monatlich. Ein kleiner Beitrag für eine große Sache.
Sie können ihr „Patenkind“ innerhalb unserer Öffnungzeiten besuchen  und bekommen von uns eine Urkunde mit einem Foto „Ihres“ Patentieres.

Sie möchten Pate werden. Hier geht es zum Patenschaftsantrag.

 

 

 

Unsere Patentiere vom Tierheim Bückeburg

  • fauchi-ekh-bückeburg-beitragsbild Patentiere Tierheim Bückeburg

Seniorin Fauchi

Als Fauchi 2006 bei uns einzig, machte sie ihrem Namen alle Ehre! Mittlerweile ist sie aber eine freidliche Katze geworden. Leider neigte sie zu Tumoren an den Ohren, weshalb wir ihr diese etwas kürzen mussten. Aber macht sie nicht genau dieser Schönheitsfehler charmant? Sie ist auf der Suche nach einem Lebensabendsofa, wo sie genug Zeit zum ankommen hat und gut versorgt alt werden darf.

  • katze-ekh-mini-bueckeburg-beitragsbild Patentiere Tierheim Bückeburg

Minni

Minni kam 2009 als Fundkatze zu uns, die von niemandem vermisst wurde. Vermutlich ist sie wild geboren und konnte sich nie so wirklich an den Menschen gewöhnen. Sie lebt in unserem Außengehege mit anderen Katzen zusammen.

  • oskjar-terrier-mix-bückeburg-beitragsbild Patentiere Tierheim Bückeburg

Hund Oskar sucht Paten

Unser kleiner Hundesenior Oskar ist eines unserer Sorgenfelle. Wie Lucky verbringt auch er bereits sehr lange Zeit im Tierheim (seit Oktober 2008). Bei fremden Personen benötigt er erst einmal etwas Zeit um Vertrauen aufzubauen, dann ist er aber ein toller Begleiter. Für Oskar suchen eher einen Frauenhaushalt mit Hundeerfahrung. Auf andere Hunde kann er gut verzichten und auch Kinder und Katzen sollten nicht in seinem neuen Zuhause sein. Aufgrund seines Alters (geboren 2005) sehen seine Vermittlungschancen schlecht aus, obwohl er noch immer ein sehr lebhafter Kerl ist. Vielleicht mag ihm jemand durch eine Patenschaft seinen Lebensabend versüßen.

Erzählen Sie auch anderen von unseren Patentieren!