Tierheim Bückeburg: Zuflucht für Hunde, Katzen und Kaninchen in Not

Das Tierheim Bückeburg liegt in Niedersachsen, in der Nähe von Rinteln, Minden und ca. 40 min von Hannover entfernt. Wir kümmern uns um über 100 Hunde, Katzen und Kaninchen, die abgegeben, ausgesetzt oder beschlagnahmt wurden. Unser Tierheim verfügt neben den Hundeboxen und einem Katzenhaus mit einem abgeschlossenen Katzen-Außengehege über weitläufige Auslaufflächen für Hunde, eine Katzenquarantäne und die „Villa Möhre“ für unsere Kaninchen.

Unsere Mission: traurige Fellnasen wieder glücklich machen

Mit viel Liebe und Kraft widmet sich unser Team den körperlichen und seelischen Wunden der verlassenen Pfoten. Ganz besonders liegt es uns am Herzen, für unsere Schützlinge ein liebevolles und passendes neues Zuhause zu finden, sobald sie dazu bereit sind.

Hunde in Not, die abgeschoben wurden

Die meisten Hunde, die zu uns kommen, waren in ihrem alten Zuhause einfach nicht mehr erwünscht. Gelegentlich erreichen uns auch Fundhunde, Hunde aus Beschlagnahmungen oder aus Todesfällen der Halter. Alle neuen Bewohner werden medizinisch untersucht, versorgt und im täglichen Umgang genau beobachtet. Wir geben uns viel Mühe, alle Charaktereigenschaften und Besonderheiten zu erfassen, um in der Vermittlung das passende neue Zuhause zu finden.

Katzenbabys brauchen ganz besondere Fürsorge

Von Tierfreunden angeliefert oder von Ehrenamtlichen eingefangen, landen leider jedes Jahr wieder im Frühling und Herbst sehr viele Katzenbabys mit oder ohne Katzenmama bei uns. Die Kätzchen sind meist in einem sehr schlechten Zustand: Flöhe, Würmer, FIP, Katzen-Aids, Erkältung und Unterernährung sind die bittere Realität. Neben der medizinischen Versorgung ist vor allem das Aufpäppeln der Katzenbabys mit hochwertiger Katzenmilch zeitintensiv und teuer. Dazu kommen die Impfung, das Chippen und die Kastration – pro Katzenbaby kommen da schnell mehrere hundert Euro zusammen.

Tiervermittlung: Tierheimtiere suchen ein Zuhause

Die Vermittlung in ein passendes Zuhause ist das Ziel unserer Tierheimarbeit. Wenn die Tiere vermittlungsfähig sind, veröffentlichen wir sie über unsere Tiervermittlung online. Katzenbabys sind ab 12-16 Wochen für die Adoption frei, müssen später jedoch noch kastriert werden (Kastrationspflicht). Hier können Sie sich für das Kastrationspfand für den eigenen Tierarzt oder für die Kastration durch uns entscheiden. Bei der Adoption eines Tierheimhundes empfehlen wir, von Anfang an mit einem Hundetrainer zu arbeiten. Denn jeder Tierschutzhund hat sein Päckchen zu tragen. Lesen Sie sich die Beschreibungen in der Tierdatenbank bitte aufmerksam durch, ob der Hund zu Ihnen passen könnte. Kaninchen werden ausschließlich in Gruppenhaltung abgegeben. Bei allen Adoptionen erfolgt eine Vorkontrolle, ein ausführliches Infogespräch und gerne ein Austausch nach der Ankunft im neuen Zuhause. Die Tasso-Anmeldung übernehmen Ehrenamtliche im Tierheim Bückeburg für Sie.

Wie auch Sie Partner der Tiere werden können

Einen Betrieb dieser Größe aufrecht zu erhalten, erfordert viel Arbeit und viel Geld. Wir finanzieren uns zu fast 100% aus Spenden – schon oft mussten wir um unsere Existenz hart kämpfen! Wenn Sie Tierfreund sind und auch zum Partner der Tiere werden möchten, dann freuen wir uns über Ihren Besuch und jegliche Form der Unterstützung. Ob Sie uns ehrenamtlich helfen, Sachspenden zur Verfügung stellen oder uns eine Geldspende zukommen lassen – wir sagen DANKE im Namen der Tiere!

Erzählen Sie auch anderen von unserem Tierheim in Bückeburg!

[addtoany]